• blättle 11/12
    blättle 11/12
  • blättle 10/11
    blättle 10/11
  • blättle 9/10
    blättle 9/10
  • blättle 7/8
    blättle 7/8
Home / Region Donauwörth / 15.000 Euro für junge Fußballerinnen und Fußballer
15.000 Euro gab es für die Nachwuchsarbeit in 50 Fußballvereinen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Donauwörth (Bild: Kristine Groh)

15.000 Euro für junge Fußballerinnen und Fußballer

50 Fußballvereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse Donauwörth haben eine eigene Jugendabteilung. Die Stiftung der Sparkasse Donauwörth hat alle 50 Vereine mit Ihren Vorständen, Jugendabteilungsleiterinnen und -leitern und einer Fußballerin oder einem Fußballer aus dem Jugendbereich eingeladen. Jeder Verein erhielt – unabhängig von der Größe – 300,00 Euro für die Jugendarbeit, insgesamt wird damit der Jugendfußball im Geschäftsgebiet der Sparkasse Donauwörth mit 15.000,00 Euro gefördert.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Johann Natzer, stellte Landrat Stefan Rößle als Vorsitzender der „Stiftung der Sparkasse Donauwörth“ die Stiftung vor. Schon bei deren Gründung im Jahr 1998 war die tragende Idee, „Hand in Hand mit dem Bürger gesellschaftliches Engagement und zeitgemäßes Sponsoring zu praktizieren“. Seit der Stiftungsgründung wurden über 370.000,00 Euro vor allem für Projekte für junge Menschen ausgeschüttet. Rößle betonte auch die hohe Bedeutung des Sportangebots für Kinder und Jugendliche und dankte den Ehrenamtlichen ganz besonders für deren wichtiges Engagement.

Höhepunkt der Veranstaltung war die offizielle Vergabe der Urkunden und Spendengelder an alle anwesenden Vereinsmitglieder durch die 1. Bürgermeisterin der Stadt Oettingen, Petra Wagner, Landrat Stefan Rößle, Johann Natzer und seinem Sparkassenvorstandskollegen Michael Scholz. Die vielen kleinen Fußballjungen und -mädchen nahmen die herzlichen Glückwünsche der Erwachsenen beeindruckt entgegen.

Der langjährige Jugendleiter des Kreises Donau des BFV und jetzigen Vorsitzenden des BFV-Kreisverbandes Donau, Helmut Schneider, ließ es sich nicht nehmen, in seinem Grußwort – sozusagen vor „versammelter Mannschaft“ – der Sparkassenstiftung und deren Verantwortlichen für diese Förderung zu danken. Beim abschließenden Stehempfang mit alkoholfreien Getränken und Brotzeit freuten sich alle, so viele Vereinsverantwortliche in ungezwungener Atmosphäre zu treffen. Sicher wurde dabei auch die ein oder andere Fußballanekdote zum Besten gegeben. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 16.000 Follower, Tendenz steigend.