• blaettle 20-21
    blaettle 20-21
  • blaettle 18-19
    blaettle 18-19
  • blaettle 16-17
    blaettle 16-17
Home / Region Nördlingen / Bank feiert 125. Geburtstag in neuem Bürgerzentrum
Bank feiert 125. Geburtstag in neuem Bürgerzentrum
Von links: Bereichsleiter Michael Grundler, Vorstandsmitglied Bernhard Ströbele, Horst Weindrich (Hundesportverein), Maria Köhnert (Kirchenchor), Timo Thum (FFW Möttingen), Christoph Thürheimer (St. Georg Schützen), Margret Spielberger (Obst- und Gartenbauverein), Werner Bissinger (TSV Möttingen), Lore Weindrich (Tennisverein), Armin Kleiner (Haisle Meade), Marlene Bissinger (Posaunenchor), Peter Schiele (stv. Aufsichtsratsvorsitzender), Timo Bissinger (Gewerbeverein „Möttingen macht’s“), Werner Meyer (Krieger-, Soldaten- und Kameradschaftsverein Möttingen), Friedrich Wiedemann (Sozialverband VDK Bayern), Paul Ritter (Vorstandsvorsitzender) (Bild: Christina Zuber)

Bank feiert 125. Geburtstag in neuem Bürgerzentrum

Am 24. Januar 1892 haben 39 Möttinger Bürger in ihrem Ort den Darlehenskassenverein gegründet. Mit der Feier zum 125. Geburtstag wurde gewartet, bis das neue Bürgerzentrum fertig war.

Möttingen – Das hat sich gelohnt. Im großen Saal herrschte an geschmückten Tischen eine gute Stimmung, und eine Portion Stolz über das gelungene Bauwerk schwang bei den Möttingern mit. Bereichsleiter Michael Grundler zeigte in seinem historischen Rückblick auf, dass die Genossenschaft viele Höhen erlebt, aber auch Tiefpunkte überwunden hat. Zwei Weltkriege, Währungsreformen, Hyper-Inflation machten den Menschen zu schaffen. Letztlich waren die Mitglieder aber immer wieder überzeugt, dass die Genossenschaft als Rechtsform weiterbestehen sollte. So bringt es die Raiffeisen-Genossenschaft, die eine Urzelle der heutigen Raiffeisen-Volksbank Ries ist, auf „125 plus 1 Jahr“. Grundler betonte, dass der Zusammenhalt und die genossenschaftliche Idee „Einer für alle, alle für einen“ die Menschen immer weitergebracht haben.

Bürgermeister Erwin Seiler bedankte sich für die Unterstützung der Raiffeisen-Volksbank Ries, die im Ort ein bedeutender Gewerbesteuerzahler sei, und wünschte eine gedeihliche Zukunft. Nach dem Frühlingsmarkt in Möttingen war das Raiffeisen-Jubiläum die erste große Veranstaltung am Abend im neuen Bürgerzentrum. Die Abläufe klappten perfekt, die Feuertaufe ist bestanden.

Vorstandsvorsitzender Paul Ritter rief die Mitglieder auf, ihre Bankgeschäfte mit „ihrer“ Bank zu machen und dafür zu sorgen, dass das Geld aus dem Ries im Ries bleibt. Die Genossenschaft als Unternehmensform sei ideal, um flexibel und schnell auf Entwicklungen zu reagieren. Es gilt, ständig den Spagat zwischen Tradition und Zukunftsorientierung zu meistern. Im Jahr 2002 stimmten die Mitglieder der Möttinger Raiffeisenbank einem Zusammenschluss mit der Raiffeisen-Volksbank Ries zu. Heute bündeln sich die vereinten Kräfte von ursprünglich 60 selbstständigen Genossenschaften und einer Volksbank in der Bank. „Wir sind der verlässliche Partner unserer Mitglieder und Kunden und setzen uns für die Menschen im Ries ein“, sagte Ritter vor gut 200 Besuchern.

Zwölf Vereine freuten sich über insgesamt 3.000 Euro Jubiläumsspenden, die Vorstandsmitglied Bernhard Ströbele überreichte. Das Geld stammt aus dem VR-Gewinnsparen. In Möttingen wird damit einiges bewegt: beispielsweise investiert die Feuerwehr in ein neues Mannschaftsfahrzeug, das Kriegerdenkmal wird saniert, das „Haisle Meade“ will einen neuen Rasenmäher anschaffen, Sportler und Schützen kaufen Bälle und Material, neue Noten gibt es für Sänger und Bläser.

Durch den Abend führte Gerhard Östreicher, der Genossenschaftliche Beirat der Möttinger Mitglieder. Musikalisch umrahmten der Kirchenchor und der Posaunenchor Möttingen den Abend stimmungsvoll.

Am Nachmittag hatten die Möttinger Kinder bei Zaubershow, Kinderschminken und Luftballonwettbewerb ihr 125-jähriges Jubiläum ebenfalls gefeiert. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.