7. Dezember 2017, 13:46

Betriebsunfall: 26-Jähriger schwer verletzt

Symbolbild Bild: Pixabay
Am vergangenen Mittwoch wurde ein Arbeiter bei einem Betriebsunfall schwer verletzt. Der 26-Jährige hob mit einem Hubkran eine Palette mit Glasplatten und vergaß eine Halterung zu befestigen. Die Glasplatten vielen zu Boden und trafen den Mann. Er wurde anschließend ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. 
Nördlingen - Am Mittwochnachmittag kam es in einem glasverarbeitenden Betrieb in Nördlingen zu einem Betriebsunfall, bei dem ein Arbeiter schwer verletzt wurde. Der 26-Jährige hatte mit einem Hubkran eine Palette mit 5 Glasplatten in einer Größe von 4 m x 5 m angehoben und vergessen, eine der vier Halterungen zu arretieren. Dadurch löste sich die Palette und fiel zu Boden. Da sich der Mann glücklicherweise nicht direkt darunter befand, wurde er nur teilweise von den Glasplatten getroffen.
Er zog sich Schnittverletzungen am ganzen Körper zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 5000,- Euro. Ein Fremdverschulden scheidet laut den Ermittlungen zufolge aus. (pm)