26. November 2018, 13:30

Unter Alkohol Unfall verursacht

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein Fahranfänger verlor auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Polizei stellte fest, dass der junge Mann betrunken am Steuer saß. 
Staudheim - Am Sonntagmorgen, 25.11.2018, kurz vor 06.00 Uhr, kam ein 19-jähriger Pkw-Fahrer am Ortseingang von Staudheim nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrzeugfront gegen einen Betonpfeiler. Der junge Mann aus dem nordwestlichen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen war auf der Kreisstraße DON 39 von Burgheim kommen in Richtung Rain - alleine im Fahrzeug - unterwegs. Seinen Angaben zufolge verlor er auf der regennassen Fahrbahn kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug, da er einem Reh ausgewichen war.
Während der Unfallaufnahme durch die Polizei fiel bei ihm Alkoholgeruch auf, worauf ein Test durchgeführt wurde. Da der Wert im Bereich von einem Promille lag, wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus in Donauwörth durchgeführt.
Der Fahrer blieb unverletzt - der Pkw hingegen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei ca. 2000 Euro. (pm)