2. Oktober 2018, 16:51

Rauf aufs Brot – Leckere Aufstriche zum Selbermachen

Bild: DRA
Herbst passen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!
Aufstriche schmecken das ganze Jahr über. Ob aufs Brot, zu Nudeln oder als Beilage für Kartoffeln, die Verwendungsmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Zutaten. Wir haben die vier Lieblingsaufstriche der Redaktion zusammengestellt, die zudem auch wunderbar in den Herbst passen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!
Bild: DRA
von Diana Hahn, Redakteurin
Basilikumblätter waschen und abtrocknen lassen, Knoblauch grob schneiden. Zusammen mit den Walnüssen und Cashewkernen und dem Parmesan pürieren. Nach und nach das Öl dazugeben, bis die Masse die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Feta fein zerbröseln und unter das Pesto mischen. Eine halbe Stunde ziehen lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto schmeckt als Sauce zu Nudeln oder Kartoffeln, aber auch als Brotaufstrich.
Bild: DRA
von Nicole Straulino, Redaktionsassisten
Die Zucchini waschen, fein raspeln, leicht salzen und 5 Minuten ruhen lassen. Portionsweise in ein sauberes Tuch geben und leicht ausdrücken. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Eier hart kochen, abschrecken, schälen und würfeln. Öl in eine Pfanne geben. Darin Zwiebeln und Knoblauch glasig braten. Zucchini dazugeben und bei mittlerer Hitze schmoren, bis alle Flüssigkeit verdampft ist (ca. 10 bis 15 Minuten). Dabei immer wieder umrühren. Petersilie waschen und fein hacken. Zucchinimischung abkühlen lassen, mit Ei und der Hälfte der Petersilie vermengen. Crème fraîche unter die Mischung rühren, mit Zitronensaft, Cayennepfeffer, Salz und schwarzem Pfeffer pikant abschmecken. Mit der restlichen Petersilie bestreuen.
Bild: DRA
von Diana Hahn, Redakteurin
Kürbis in gleichmäßige Stücke schneiden und in einen Topf mit Wasser geben. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Temperatur 10 bis 12 Minuten zugedeckt dünsten. Anschließend abkühlen lassen. Kürbis, Kichererbsen und Knoblauch mit etwas Olivenöl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bild: DRA
von Mara Kutzner, Redakteurin
Datteln in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab grob pürieren. Frischkäse zur Dattelmasse geben und gut vermengen. Lauchzwiebeln waschen, in feine Ringe schneiden und unterrühren. Aufstrich mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit Curry und Cayennepfeffer würzen.