11. August 2019, 08:00

Schwarze Linguine mit Garnelen

Schwarze Linguine mit Garnelen Bild: Jenny Wagner
Besonders an heißen Tagen sehnen wir uns nach einer leichten und frischen Mahlzeit. Daher habe ich mich für ein Nudelgericht entschieden, das durch außergewöhnliche Einzelzutaten besticht.

ZUTATEN

Schwarze Linguine mit Garnelen für 2 Portionen:

• 250 g schwarze Linguine
• 8 Garnelen mit Schale
• 1 Schalotte
• 1 EL Butter
• 1/2 Liter trockener Weißwein
• 200 ml Fischfond
• 200 ml Sahne
• 1 EL Crème fraîche
• Kirschtomaten
• Basilikum
• Zitronensaft
• Salz, Pfeffer, Zucker, Chili

Tipp: Wer im heimischen Supermarkt keine schwarzen Nudeln bekommt, der wird sicherlich im Feinkostladen oder zur Not im Internet fündig.

Zubereitung:

Die Schalotte schälen und fein hacken und zusammen mit einem Esslöffel Butter in einer Pfanne scharf anbraten. Die Zwiebelwürfelchen mit Weißwein und dem Fischfond ablöschen. Die Flüssigkeit ein paar Minuten köcheln lassen, bis sich der Sud auf 1/3 einreduziert hat. Sahne hinzugeben und weiter köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Zucker und ein wenig Chili abschmecken. Nun die Garnelen in die Sauce geben und circa 3–4 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren die Crème Fraîche unterrühren.

Währenddessen die Pasta nach Anleitung in Salzwasser kochen, abgießen und etwas Olivenöl darüber geben.

In tiefen Pastatellern die Nudeln anrichten, Sauce darüber und die Garnelen darauf setzen. Mit Basilikum und Kirschtomaten garnieren.