• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Das Beste aus dem blättle

Das Beste aus dem blättle

Hama: Vom Einmannbetrieb zum internationalen Unternehmen

Mit weltweit über 2500 Mitarbeitern, davon 1500 am Standort in Monheim, ist Hama einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Donau- Ries. Rudolph Hanke, Sohn des Gründers Martin Hanke, leitete seit dem Jahr 1959 das Unternehmen von der Firmenzentrale in Monheim aus.  Vom Einmannbetrieb …  1923 wurde der Betrieb Hamaphot KG …

Weiterlesen »

Interessantes und Ideen rund um den Valentinstag

Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Warum feiern wir diesen als Tag der Verliebten? Wie feiern andere Länder? Was verrät die Blumensprache über Blumensträuße? Hier einige Erklärungen und auch eine leckere Idee, wie ihr euren Liebsten eine Freude machen könnt: Wer war eigentlich Valentin? Auf welchen Valentin der Valentinstag zurück …

Weiterlesen »

Die SchokoQueen macht Menschen glücklich

WARUM MACHT SCHOKOLADE DIE MENSCHEN GLÜCKLICH? WIR HABEN DIE SCHOKOQUEEN JULIA HOLECEK IN NÖRDLINGEN BESUCHT UND EINMAL NACHGEFRAGT: „Ich habe vor eineinhalb Jahren, also im Sommer 2016, angefangen Schokolade zu machen. Eigentlich bin ich Heilpraktikerin von Beruf und übe diesen auch noch aus, aber ich habe noch nach etwas Anderem …

Weiterlesen »

Einstiges Faschingsvergnügen: Der Schäfflertanz in Donauwörth

„ … in den Jahrbüchern des geselligen Frohsinns höchstlobwerth verewigt!“ Der Schäfflertanz in Donauwörth Ein Gastbeitrag von Friederike Rieger Der Schäfflertanz im Glockenspiel des Neuen Münchner Rathauses ist eine der größten Touristenattraktionen unserer Landeshauptstadt. In unserer Region wird er noch heute in Wemding gepflegt. Kaum bekannt ist, dass einst auch …

Weiterlesen »

#helftunshelfen: Fairtrade Produkte – Ein Stück Entwicklungspolitik im Einkaufswagen

Fairtrade Produkte: Taschen aus Fairem Handel Fairer Handel ist die effektivste und nachhaltigste Form der Entwicklungshilfe – das sagen Experten. Denn „Fairtrade“ hilft mit Mindestpreisen, langfristigen Verträgen, geregelten Arbeitsbedingungen und einem Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit, die Lebensqualität der Erzeuger vor Ort zu verbessern. Wie drei Harburger den Fairtrade-Gedanke umsetzen. Heike Kersten, Oliver …

Weiterlesen »

#helftunshelfen: Medizinische Versorgung für alle

Eine Holzheimerin hat ein Krankenhaus in Kenia gebaut und sammelt Spenden, um Patienten dort kostenlos zu behandeln Pessenburgheim – Als Maria Lindermaier aus Pessenburgheim bei Holzheim 2011 für drei Monate in Kenia war, um dort als Freiwillige in einem Krankenhaus zu arbeiten, dachte die junge Frau noch nicht daran, was …

Weiterlesen »

#helftunshelfen: 10 Schulen für Afrika

Globalen Herausforderungen auf kommunaler Ebene begegnen Kommunen sollen bei der Entwicklungszusammenarbeit helfen, um die Fluchtursachen vor Ort zu bekämpfen und die Lebenssituationen zu verbessern, so das Ziel von Entwicklungshilfeminister Dr. Gerd Müller. Landrat Stefan Rößle hat diesen Gedanken aufgegriffen und wirbt nun für verschiedene Projekte in Afrika, Jordanien und Afghanistan. …

Weiterlesen »

#helftunshelfen: Entwicklungszusammenarbeit statt Entwicklungshilfe

Täglich sterben Tausende Kleinkinder an Hunger, Krankheiten, durch Gewalt und Kriege. Über eine Milliarde Menschen auf der Erde leben in extremer Armut Jährlich werden 13 Hektar Wald zerstört Immer mehr Tier- und Pflanzenarten sterben komplett aus Rund 2,6 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu Spültoiletten und anderen Sanitäreinrichtungen 67 Millionen …

Weiterlesen »

Sternenkinder e. V. – Hilfe für Menschen mit Behinderung in Chile

1994 wurde der Verein Sternenkinder e.V. ins Leben gerufen. Der Zweck des Vereins ist die Förderung, Bildung und Beschäftigung von Menschen mit geistiger Behinderung in Chile. Selbstlos sollen so Menschen unterstützt werden, die auf Grund ihres körperlichen, seelischen oder geistigen Zustands auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Fast von Anfang …

Weiterlesen »

Der Wald: Wie ein großer Garten

Im Winter ist im Garten nicht viel zu tun, alles liegt im Winterschlaf und ist vielleicht sogar von einer dicken Schneedecke zugedeckt. Lassen wir den Garten ruhen und gehen wir raus in den Wald … Von Reif und Schnee verzaubert lädt er uns wie ein verwunschener Garten zum Spazieren ein. …

Weiterlesen »