Bereitgestellt von impuls
26. November 2020, 08:58

Online-Plattformen die im Lockdown profitieren

Bild: Glenn Carsten-Peters
Durch den Lockdown wurde das öffentliche Leben komplett heruntergefahren. Doch trotz der Einschränkungen profitieren Online-Shops, Streaming-Dienste und weitere Online-Plattformen, die uneingeschränkt während der Quarantäne oder des Lockdowns genutzt werden können.

Die Welt und das Leben scheinen wie eingefroren zu sein. Kein Fußball, kein Fitnessstudio, nichts darf mehr stattfinden, und die Schwimmbäder sind natürlich auch geschlossen. Doch das ist leider noch nicht alles, Kneipen, Restaurants und Diskotheken, alles ist geschlossen. Das öffentliche Leben liegt beinahe komplett brach. Man könnte beinahe denken, dass man nun überhaupt nichts mehr machen kann, außer zu Hause zu sitzen und darauf zu warten, bis alles vorbei ist.

Aber ganz so schlimm, wie es vielleicht im ersten Moment den Anschein hat, ist es dann doch nicht. Immerhin funktioniert die Online Welt und hier gibt es keine Einschränkungen, denn schließlich kann es hier nicht zu Problemen mit den Hygieneregeln kommen. Ein Besuch im Online Casino und hier in aller Ruhe die Casino Free Spins nutzen, geht nämlich immer. Hier wird schnell klar, dass es in der Quarantäne auch Gewinner gibt.

Online Casinos sind Profiteure der Corona Krise

Zwar erlebten die Online Casino bereits vor der Corona Krise einen stetig ansteigenden Zulauf, doch die Lockdowns und die gesamte Isolation haben dazu geführt, dass die Online Casinos einen wahren Boom erleben.

Die Menschen sind in ihrer Quarantäne und langweilen sich einfach nur noch. Sie sehnen sich nach Abwechslung und wollen endlich wieder am sozialen Leben teilhaben und ein bisschen Spaß haben. Sie fühlen sich vollkommen abgeschnitten vom realen Leben. Gerade ein Besuch im Online Casino lässt einen die Isolation zumindest zeitweise vergessen.

Ein Besuch im Online Casino ändert alles. Von einem Moment zum nächsten, befindet man sich plötzlich in einer vollkommen anderen Welt. Aus diesem Grund konnten viele Plattformen einen großen Nutzerzuwachs verzeichnen. Spannung, Spiel, Spaß, Abwechslung, Nervenkitzel und natürlich die Möglichkeit, einen schönen Gewinn zu realisieren, gehören zu den Gründen, warum diese Plattformen zu den Profiteuren der Quarantäne gehören.

Hinzu kommt noch, dass es auch Online Casinos gibt, die Live Casino-Spiele wie Blackjack oder Baccarat anbieten. Das ist sicher ein weiterer Grund, warum ein Besuch im Online Casino ebenfalls so attraktiv ist. Hier kann man nicht nur nach Herzenslust spielen, sondern auch endlich wieder soziale Kontakte pflegen, wenn auch nur virtuell.

Streaming Dienste gehören ebenfalls zu den Gewinnern

So traurig es ist, aber die Pandemie sorgt dafür, dass es unglaublich viele Verlierer gibt, doch wenige Branchen profitieren von der aktuellen Situation. Die Gaming-Riesen zählen hier zu großen Gewinnern.

Doch auch die Streaming Anbieter profitieren von der Corona Krise. Das ist wenig verwunderlich, denn die Menschen sitzen daheim und langweiligen sich. Was das Fernsehprogramm angeht, so hat man inzwischen den Eindruck, dass man hier die Wahl zwischen Pest und Cholera hat. Entweder geht es um Corona oder man sitzt da und wird gefühlte Stunden mit Werbung überschwemmt. Der Ausweg aus dieser Misere sind die Streaming Dienste. Sie erleben einen nie dagewesenen Boom.

Dank der Streaming Dienste kann man sich nämlich problemlos das Kino ins eigene Haus holen. Die Auswahl zwischen Filmen, Serien und auch Sportsevents ist hier extrem groß. Wobei es bei den Sportsevents aktuell halt zu deutlichen Einschränkungen kommt, denn im Grunde findet ja momentan so gut wie nichts mehr statt. Dennoch ist das ein generelles Angebot der Streamingdienste, das in Nicht-Corona-Zeiten überaus beliebt ist.

Eine extrem große Rolle bei den Streaming Diensten spielen auf jeden Fall die Serien. Denn nun ist es endlich möglich, die Lieblingsserie am Stück und Staffelweise hintereinander weg anzusehen. Aber auch Musik wird zurzeit weitaus mehr gestreamt als sonst.

Die Grundvoraussetzungen, um einen Streaming Dienst zu nutzen, sind wirklich sehr simpel und es gibt heute wohl kaum einen Haushalt, der diese Voraussetzungen nicht erfüllt. Zum notwendigen Equipment zählen: Entweder ein Smart-TV, ein Tablet, ein Smartphone oder einen PC sowie eine stabile Internetverbindung.

Nun fehlen nur noch wenige Klicks, um sich bei beim ausgewählten Streaming Anbieter anzumelden, und schon kann es losgehen und man taucht ein in die Vielfalt von Filmen, Serien und Sport. Sonst könnte man diese nur auf DVD oder im Kino genießen.

Videokonferenz-Anbieter sind ebenfalls auf der Gewinnerstraße

Das gesamte Projektmanagement musste in vielen Firmen komplett umgestellt werden. Inzwischen haben die Unternehmen ebenso wie die Mitarbeiter einen Eindruck davon bekommen, wie viele Vorteile die digitale Arbeitswelt mit sich bringt. Zwar zeichnete sich bereits vor der Pandemie ein Aufschwung im Bereich des digitalen Arbeitens ab, doch die Krise sorgte für einen sprunghaften Anstieg im Bereich des digitalen Arbeitens.

In der Krise reagierten die Videokonferenz-Anbieter zum Beispiel damit, dass sie die 40-Minuten Beschränkung für die Videokonferenz aufhoben. Aufgrund dessen stiegen die Nutzerzahlen exorbitant an. Sogleich wirkte sich das an der Börse deutlich aus, denn die Aktien solcher Unternehmen schossen in die Höhe.

Social Media und der Online Handel während der Quarantäne

Das World Wide Web spielt natürlich schon lange eine wichtige Rolle, doch in der Krise würde ohne WWW im Alltag der meistens Menschen fast nichts mehr gehen. Vor allem die Kommunikation mit anderen über Social Media ist ein extrem wichtiger Faktor, besonders in Zeiten, in denen man sich mit gefühlt niemanden treffen darf.

Aber auch das Einkaufen, alles hat hier in einem gigantischen Ausmaß zugenommen. Dadurch gehört vor allem der Onlinehandel zu den großen Gewinnern des Shutdowns.