• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Landkreis / CSU/AL-JB will Kreisumlage langfristig senken!
Der Landkreis ist Schuldenfrei, nun werden die Kommunen entlastet .(Bild: Reinhold Bittner)

CSU/AL-JB will Kreisumlage langfristig senken!

Donau-Ries – „Wir haben die letzten Jahre gemeinsam mit CSU-Landrat Stefan Rößle Kurs gehalten und die Entschuldungspolitik des Kreises konsequent und erfolgreich umgesetzt.Heute ist der Landkreis Donau-Ries schuldenfrei und wir wollen die Früchte dieser Arbeit an die Kommunen und Ihre Bürgerinnen und Bürger zurückgeben“, verkündet Ulrich Lange von der Klausur der CSU/AL-JB Kreistagsfraktion in Langlau. „Unser Ziel ist, die nächsten Jahre eine schrittweise Absenkung der Kreisumlage durch zu führen“, konkretisiert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Peter Schiele die Pläne.

Die Kreisräte waren sich einig, dass dieses Versprechen jetzt eingelöst werden soll. Man habe in der Zeit der Entschuldung gut gewirtschaftet und auf die eine oder andere Maßnahme verzichtet. „Dies war nicht immer einfach, aber jetzt zeigt sich, dass es sich gelohnt hat!“, so Landrat Rößle. Schon dieses Jahr sollen die Kommunen so um 1,4 Millionen Euro und bis 2020 um insgesamt 3,5 Millionen Euro  im Jahr entlastet werden. Trotzdem wird der Kreis auch weiter in die geplanten Projekte, wie z.B. Schulbauten investieren. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.

Donau-Ries-Aktuell