• blättle 12/13
    blättle 12/13
  • blättle 10/11
    blättle 10/11
  • blättle 9/10
    blättle 9/10
  • blättle 7/8
    blättle 7/8
Home / Region Monheim / Die Gegner der Monheimer – Olympiateilnehmer und Europameister
Unterstützung für den TSV Monheim: James Hall aus der britischen Nationalmannschaft erreichte als jeweils Drittbester das Mehrkampffinale der diesjährigen Europameisterschaft sowie das Gerätefinale am Reck. (Bild: Helene Türk)

Die Gegner der Monheimer – Olympiateilnehmer und Europameister

In knapp drei Wochen startet der TSV Monheim in die Bundesligasaison. Während dieses Wochenende bei den Europameisterschaften (19.04. – 23.04.) bereits turnerische Höchstleistungen präsentiert werden (mit dabei die Monheimer James Hall, Dominick Cunningham und Pietro Giachino, die zusammen bereits ganze vier Finalteilnahmen erturnen konnten), kann man bereits einen Blick in die Zukunft werfen und die ersten Gegner etwas genauer inspizieren – die Ligasaison ist dieses Jahr wieder zweigeteilt: drei Wettkämpfe im Frühjahr, vier im Herbst.

Siegerländer KV (13.05.2017 auswärts):
Der letztjährige Aufsteiger, der damit nun insgesamt das dritte Jahr in der 1. Liga startet (zum Vergleich: der TSV hat diese Saison bereits zum 8. Mal einen Startplatz inne), hatte sich 2016 sehr stark behauptet und sogar den Sprung ins „kleine Finale“ geschafft. Abgeschlossen hatten sie die Saison auf einem respektablen 4. Platz. In ihren Reihen dürfen sie sich über den aufstrebenden Philipp Herder freuen, der letztes Jahr bereits als Ersatzmann zu den Olympischen Spielen fahren durfte und diese Saison bei der Europameisterschaft unter den Besten 10 das Mehrkampffinale erreicht hat. Daneben zieren den Kader seit 2016 Matthias Fahrig, sprunggewaltiger ehemaliger Nationalmannschafts-turner, und seit dieser Saison Gian-Luca Helm aus der Junioren-nationalmannschaft. Ausländische Verstärkung bekommen die Sieger-länder von einigen Turnern der Belgischen Nationalmannschaft, darunter Ringe-Finalist in Rio 2016 Dennis Goossens.

KTV Obere Lahn (20.05.2017 Heim):
Der Ligaverein von Fabian Hambüchen ist seit 2012 in der 1. Bundesliga vertreten und schloss die Saison 2016 nur knapp vor Monheim auf dem 6. Platz ab. 2015 gingen nach einem überaus spannenden Duell sogar die Monheimer als Sieger aus der Partie und lagen in der Schlusstabelle knapp vor der KTV. Diese Saison wird die Mannschaft wohl ohne Hambüchen auskommen müssen, der aufgrund einer Schulter-OP kaum einsatzbereit sein wird. Dafür hat sich Nationalkadermitglied Lukas Dauser von der KTV Straubenhardt dem Team angeschlossen. Er war 2016 ebenfalls für das deutsche Olympiateam an den Geräten in Rio und hat diese Saison bereits die Weltcup-Serie als Zweitbester abgeschlossen, sowie zwei Finalteilnahmen bei der EM erturnen können. Des Weiteren turnt Nick Klessing bei der KTV, der 2016 bereits Junioreneuropameister an den Ringen wurde. Aus dem Ausland unterstützen die Olympiateilnehmer Andrey Likhovitskiy (BLR) und Artur Davtyan (ARM) das Team, sowie die beiden Neuverpflichtungten Joe Fraser (GBR, Junioreneuropameister 2016) und Colin van Wicklen (USA).

MTV Stuttgart (27.05.2017 Heim):
Der Traditionsverein in der 1. Kunstturn-Bundesliga war 2014 Deutscher Meister und beendete die letzte Saison durch einen Sieg im „kleinen Finale“ gegen die Siegerländer KV auf dem 3. Platz. In ihrem Kader verzeichnet die Mannschaft drei Turner aus dem Nationalkader (Sebastian Krimmer, Felix Pohl, Alexander Maier) sowie die beiden russischen Verstärkungen Alexej Rostov und die Neuverpflichtung Artur Dalaloyan. Letzterer erreichte bei der Europameisterschaft bereits als Zweitbester das Mehrkampffinale sowie als Dritter das Sprungfinale. Für Spannung in der neuen Saison und übertragungsreife Leistungen ist also gesorgt – v.a. bei den beiden Heimwettkämpfen in der Monheimer Stadthalle. Karten dafür gibt es beim neugestalteten Ticketservice unter www.tsv-monheim.com. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 16.000 Follower, Tendenz steigend.