• blattle 19/20
    blattle 19/20
  • blaettle 17/18
    blaettle 17/18
Home / Region Nördlingen / Die SchokoQueen macht Menschen glücklich
Süße Idee zum Valentinstag: Schokoherzen von der SchokoQueen (Bild: SchokoQueen)

Die SchokoQueen macht Menschen glücklich

WARUM MACHT SCHOKOLADE DIE MENSCHEN GLÜCKLICH? WIR HABEN DIE SCHOKOQUEEN JULIA HOLECEK IN NÖRDLINGEN BESUCHT UND EINMAL NACHGEFRAGT:

SchokoQueen Julia Holecek aus Nördlingen (Bild: privat)

„Ich habe vor eineinhalb Jahren, also im Sommer 2016, angefangen Schokolade zu machen. Eigentlich bin ich Heilpraktikerin von Beruf und übe diesen auch noch aus, aber ich habe noch nach etwas Anderem gesucht, das ich machen möchte. Es sollte eine Arbeit mit den Händen sein und etwas, das kreativ ist und mich und andere glücklich macht. So kam ich zur Schokolade, denn diese macht ja bekanntlich glücklich.“

Dass Schokolade glücklich macht, wird oft ihren Inhaltsstoffen Tryptophan und Theobromin zugeschrieben. Beim Abbau der Stoffe schüttet der Körper Serotonin aus, das als Glückshormon gilt. Wissenschaftlichen Studien zufolge sei die Dosierung der sogenannten Glücksstoffe in der Schokolade aber zu niedrig, um als Stimmungsaufheller zu wirken. Was uns beim Verzehr von Schokolade glücklich mache, hinge vielmehr damit zusammen, dass wir das Essen von Schokolade mit schönen Erinnerungen verbinden, die beim erneuten Genuss abgerufen werden. Egal wie der wissenschaftliche Beleg lautet, viele Menschen fühlen sich beim Verzehr von Schokolade einfach glücklich.

Ethisch korrekte Schokolade ohne Zusatzstoffe
„Das Besondere an meiner Schokolade ist, dass sie zu hundert Prozent aus natürlichen Zutaten besteht. Genau genommen kommen höchstens fünf Zutaten in meine Grundmasse: Rohkakao, echte Kakaobutter, Agavendicksaft, Vanille und manchmal eine Prise Salz. Ich verwende ausschließlich Rohkakao, das heißt, die Kakaobohnen werden nicht erhitzt sondern roh gemahlen. Dadurch bleiben alle guten und gesunden Inhaltsstoffe des Kakaos erhalten. Ich verwende auch nur echte Kakaobutter, das ist bei der industriellen Schokoladenherstellung eher selten, da sie sehr teuer ist. Das macht meine Schokolade preislich etwas teurer, eine 55 Gramm Tafel kostet zwischen 3,50 Euro und 4,00 Euro, aber es macht sie auch zu etwas Besonderem, das man wirklich genießen kann. Meine Rohstoffe beziehe ich über einen Self Trade Handel, das heißt, sie werden direkt vom Hersteller vermarktet. Damit ist meine Schokolade nicht nur lecker und gesund, sondern auch ethisch korrekt und ich kann sie mit gutem Gewissen verkaufen, denn das Thema Kinderarbeit ist in diesem Bereich leider ein sehr dunkles Kapitel. Auch die Bezahlung der Kakaobauern ist auf diesem Wege einfach fair. Das ist auch meine Botschaft: Eine leckere Schokolade, frei von allen künstlichen Zusatzstoffen und ethisch korrekt“, erzählt mir Julia Holecek und ich merke, Schokolade macht sie wirklich nicht einfach nur so, sondern mit echter Leidenschaft.

Einfach lecker – Schokolade mit Walnüssen und Lavendel (Bild: SchokoQueen)

Und das schmeckt man auch, denn ich darf sowohl eine Rohkakaobohne als auch ihre Schokolade testen. Die Rohkakaobohne überrascht mich, denn sie ist ganz hell, fasst weiß. „Das liegt am hellen Fruchtfl eisch, das die eigentliche Bohne umschließt. Das Fleisch schmeckt fruchtig süß, die Bohne darin ist bitter. Sie wird im Ganzen vermahlen“, sagt die SchokoQueen. Die fertige Schokolade überrascht mich erneut, denn sie hat eine ganz zart schmelzende Konsistenz, bei dunkler Schokolade – Julia Holecek stellt ausschließlich Schokolade mit 85 % Kakaoanteil her – habe ich eine bissfeste Schokolade erwartet. Die Schokoladen gibt es entweder pur oder dekoriert und verfeinert. In ihrem Onlineshop bietet sie verschiedene sehr spezielle Geschmacksrichtungen an, wie zum Beispiel Rosenblüte, Walnuss-Lavendel oder Kokos-Feige. „Es kommt immer mal etwas Neues dazu, auch passend zur Jahreszeit. Wenn ich es erfüllen kann, mache ich auch Schokoladenverfeinerungen auf Kundenwunsch“, lacht sie. Weil keine Zusatzstoffe enthalten sind, eignen sich ihre Schokoladen auch für Veganer und Menschen mit Laktoseintoleranz oder bestimmten anderen Lebensmittelunverträglichkeiten.

Süße Idee zum Valentinstag
Zu kaufen gibt es die Schokoladen von Julia Holecek in ihrem Onlineshop, auf verschiedenen Regionalmärkten, wo sie mit ihrem Stand vertreten ist, oder in einigen ausgewählten Geschäften in der Region. Wer selbst einmal das Schokolademachen ausprobieren möchte, kann bei Julia Holecek ein Schokoladenseminar buchen.Schokolade ist traditionell ein Geschenk der Liebe und gilt als eine äußerst romantische Aufmerksamkeit. Warum nicht mal gemeinsam bei einem Schokoladenseminar eine ganz individuelle Schokolade selbst herstellen? Die SchokoQueen Julia Holecek aus Nördlingen macht es möglich. Auf Anfrage kommt sie zu euch, erklärt euch allerlei Wissenswertes rund um Kakao und Schokolade und zeigt euch, wie ihr die süße Nascherei selbst herstellen könnt. Die Zutaten bringt Julia Holecek alle mit, alles was ihr zur Verfügung stellen müsst sind ein Herd, ein Kühlschrank und ein Tisch, an dem gearbeitet werden kann. Zum Ende des Seminars habt ihr 400 Gramm feinste selbstgemachte Schokolade, hundert Prozent ohne Zusatzstoffe und so verfeinert, wie ihr es mögt. Zum Valentinstag zum Beispiel mit Rosenblättern.

Über die SchokoQueen

Über die SchokoQueen

Julia Holecek ist Heilpraktikerin und SchokoQueen aus Leidenschaft. Sie wohnt und arbeitet in Nördlingen, ist mit ihrer Schokolade aber im ganzen Landkreis immer mal wieder auf Märkten vertreten. Ihre Philosophie lautet: Leckere, gesunde und ethisch korrekte Schokolade herstellen, die glücklich macht.

 

Über Verena Gerber-Hügele

Redakteurin. Macht am liebsten Reportagen, Reiseberichte und Interviews. Naturverbunden, hält sich zu Hause einen halben Bauernhof.