• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blättle 11/12
    blättle 11/12
  • blättle 9/10
    blättle 9/10
  • blättle 7/8
    blättle 7/8
Home / Region Rain / Ehrenabend beim Ortsverband Holzheim
Das Foto zeigt (von links) Josef Wolf (15 Jahre), Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler (MdL), Christian Paletta (20 Jahre), Peter Bürle (über 40 Jahre), Anton Rabuser (20 Jahre), Leonhard Wiedmann (40 Jahre), Klaus Lesti (über 40 Jahre) und CSU-Ortsvorsitzenden Robert Ruttmann (1. Bürgermeister). (Bild: Peter Bürle jun.)
Das Foto zeigt (von links) Josef Wolf (15 Jahre), Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler (MdL), Christian Paletta (20 Jahre), Peter Bürle (über 40 Jahre), Anton Rabuser (20 Jahre), Leonhard Wiedmann (40 Jahre), Klaus Lesti (über 40 Jahre) und CSU-Ortsvorsitzenden Robert Ruttmann (1. Bürgermeister). (Bild: Peter Bürle jun.)

Ehrenabend beim Ortsverband Holzheim

Im Rahmen eines Ehrenabends zeichnete der CSU-Ortsvorsitzende und Bürgermeister von Holzheim, Robert Ruttmann, zusammen mit dem CSU-Stimmkreisabgeordneten Wolfgang Fackler einige Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Holzheim für ihre langjährige Treue aus.

Holzheim – Geehrt wurden für über 40 Jahre Mitgliedschaft Peter Bürle, Leonhard Wiedmann und Klaus Lesti, für 20 Jahre Christian Paletta und Anton Rabuser sowie für 15 Jahre Josef Wolf. In seinem Grußwort dankte MdL Wolfgang Fackler für die langjährige Verbundenheit zur CSU. „Schließlich lebt die CSU vom Mitmachen, Mitreden und vom aktiven Einsatz seiner Mitglieder, um in der Region verankert zu sein“, so der Abgeordnete.

Weiterhin ging MdL Fackler auf die positive Entwicklung des Landkreises am Beispiel der Gemeinde Holzheims ein. Holzheim hat mit einem Arbeitsplatzzuwachs von rund 200 Plätzen innerhalb von drei Jahren ein enormes Wachstum erlebt. Die Bevölkerungsprognose ist zudem äußerst positiv und weißt weiteres Wachstum aus. Diese Herausforderung gelte es auf kommunaler Ebene zu meistern.

Bei der anstehenden Bundestagswahl werde das zentrale Thema neben der Wirtschaftspolitik vor allem die innere Sicherheit sein. Religiös motivierte Anschläge nehmen leider zu wie in Ansbach, Würzburg und Berlin oder Beeinflussen unser tägliches Leben, wie sich ganz aktuell bei der Veranstaltung „Rock am Ring“ zeigte. Der Freistaat Bayern hat drauf mit dem Leitmotiv „Sicherheit durch Stärke“ energisch reagiert und verstärkt deshalb seine Einsatzkräfte bei Polizei und Verfassungsschutz. „Unsere Sicherheit ist ein hohes Gut. Wir müssen deshalb unsere heimische Bevölkerung schützen so gut es geht“, so MdL Fackler.

Im Rahmen der Wirtschaftspolitik gelte es die Stärke im Export aufrecht zu erhalten, den robusten Arbeitsmarkt nicht zu schwächen und in die Infrastruktur und Innovationen zu investieren. Zudem müsse die Binnenkonjunktur gestärkt werden. „Das Jahr 2017 ist deshalb ein wichtiges Entscheidungsjahr für die sicherheitspolitische und die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands“, so MdL Fackler.(pm)

Über Diana Hahn

Redakteurin für online und blättle. Ob Wirtschaft, neue Technologien oder Historisches aus dem Landkreis – sie fühlt sich in allen Themen zu Hause und mittlerweile auch in unserem Landkreis, als „Zugreiste“ aus dem Raum Dillingen. Hinterfragt gründlich und bringt Dinge auf den Punkt.