• blattle 19/20
    blattle 19/20
  • blaettle 17/18
    blaettle 17/18
Home / Region Oettingen / Erfolgreiche Teilnahme beim Inklusiven Landesschwimmfest in Nürnberg

Erfolgreiche Teilnahme beim Inklusiven Landesschwimmfest in Nürnberg

Am 11.3. fand im neuen Schwimmbad in Nürnberg-Langwasser das inklusive Landeschwimmfest für Menschen mit und ohne Behinderung statt. Ausgerichtet wird das Sportevent von der Diakonie Neuendettelsau, der evangelischen Jugend Bayern und Special Olympics Bayern.

Oettingen – Gemeinsam konnten die Kooperationspartner eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen. Das Sportteam Polsingen-Oettingen-Gunzenhausen (Diakonie Neuendettelsau) war mit 12 Sportlern vor Ort und konnte über 25m und 50m tolle Erfolge erzielen. Jochen Weiß, der das erste Mal an einem Wettkampf teilnahm, konnte sich über Bronze und Silber freuen. Er war total überrascht gleich bei der ersten Teilnahme mit zwei Medaillen nach Hause zu fahren. Stolz nahm er diese bei der Siegerehrung in Empfang. Julian Völklein war an diesem Tag in absoluter Bestform und konnte in beiden Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. Dafür wurde er mit einer hochverdienten Goldmedaille belohnt. Ähnlich erging es Sabrina Schachner, auch sie konnte sich mit neuer Bestzeit die Goldmedaille sichern. Silke Schwabe, die einiges an Trainingsrückstand aufgrund von Krankheit hat, zeigte eine gute kämpferische Leistung und konnte sich Platz vier und fünf erkämpfen.

Katharina Popp war gewohnt stark in ihren beiden Wettkämpfen und konnte sich über Gold und Silber freuen. Enrico Schmitz durfte ebenfalls zweimal aufs Treppchen und nahm voller Freude eine Silber- und eine Bronzemedaille in Empfang. Thomas Kurz, der nach 6jähriger Pause das erste Mal wieder an einem Wettkampf teilnahm, konnte eine sehr gute Leistung zeigen und wurde dafür mit Platz 5 und einer Goldmedaille belohnt. Tobias Meyer hatte aufgrund der guten Qualifikationszeit zwei schwere Leistungsgruppen erwischt. Er zeigte große Moral, als er nach dem ersten Lauf auf Platz vier ins Ziel kam, konnte er sich im zweiten Lauf nochmals steigern und sicherte sich Rang 3. Margarete Kaiser, Stefan Janik, Mario Stammler und Frank Bielohlawek gingen in der 4mal 25m Staffel an den Start. Gegen die starke Konkurrenz konnten sie sich im Zielspurt noch den dritten Platz sichern. Zudem gewann Mario Stammler im Einzelwettkampf über 25m die Bronzemedaille. Margarete Kaiser und Stefan Janik holten sich Silber.

Und Gold gab es für Frank Bielohlawek. Besonders hervorzuheben ist die große mannschaftliche Geschlossenheit des Schwimmteams. Zudem konnten sich die Trainer Silke Habermeyer, Caroline Meyer und Lisa Heydecker über sehr gute Schwimmzeiten ihre Sportler freuen, ein Indiz für das gute Training vom BRSV Gunzenhausen der vergangen Wochen. Für das Schwimmteam steht in den kommenden Wochen nun das Sportabzeichen an, ein weiterer Höhepunkt auf dem Weg zu den bayerischen Meisterschaften, die im Juli in Hof stattfinden. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.