• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Region Wemding / Fünfstetten / Fünfstetten: Dorfladen eröffnet
Simon durfte im Beisein zahlreicher Besucher und Gäste das rote Eröffnungsband durchschneiden (Bild: Jennifer Wagner).

Fünfstetten: Dorfladen eröffnet

Nach nur knapp zwei Monaten Bauzeit konnte am vergangenen Donnerstag der neue Dorfladen in Fünfstetten eröffnet werden. Dutzende Besucher stürmten schon am Eröffnungstag den neuen Treffpunkt und Nahversorger für Bürger vor Ort. 

Fünfstetten – Nur das stürmische Regenwetter passte irgendwie nicht so ganz zur feierlichen Eröffnung des neuen Dorfladens im Herzen von Fünfstetten. Sichtlich stolz zeigten sich dennoch die Verantwortlichen um Rudolf Rosenwirth über die rasche und äußerst gelungene Fertigstellung des Projektes „Dorfladen“. Für die Gemeinde sei der Dorfladen „eine Aufwertung“, ist sich Rosenwirth sicher.

Frisches Brot gibt es unter anderem ab heute im neuen Dorfladen in Fünfstetten (Bild: Jennifer Wagner).

260 Anteilszeichner

Schon seit dem Jahr 2015, als das Projekt „Dorfladen“ entstanden ist, arbeiteten unzählige Personen an der Realisierung des Vorhabens. Im selben Jahr konnte noch ein Arbeitskreis gebildet werden, der sich intensiv mit diesem Projekt beschäftigte. In einer zweiten Umfrage wurden letztendlich die Wünsche und Anregungen der Bürger über beispielsweise das Sortiment zusammengetragen.

„Alleine in den letzten 2 Monaten sind so über 2200 Helferstunden zusammengekommen“, erklärt Rudolf Rosenwirth, Mitglied des Gesellschafterrats. Im Jahr 2016 erwarb die Gemeinde ein ehemaliges Gebäude, das bis dato noch die Sparkasse nutzte, um es für den Bau des Dorfladens zur Verfügung zu stellen. Aktuell gibt es bereits 260 Anteilszeichner am Dorfladen, bis März können noch weitere folgen. Rosenwirth betonte, dass es „ein Laden sein soll, der uns allen gehört“.

Auch Pfarrer Reiner Herteis zeigte sich sehr glücklich über den neuen Mittelpunkt im Dorf. „Es gibt nichts schöneres als das Zusammenkommen“, so Herteis. Ebenfalls begeistert von dem Engagement der Verantwortlichen zeigte sich der stellvertretende Landrat Reinhold Bittner, der besonders die rasche Fertigstellung des Projektes lobte. „Ich bin begeistert, was ihr in der Kürze der Zeit geschafft habt“, so Bittner.

Der Dorfladen mit Café bietet ab sofort den Bürgern vor Ort in Fünfstetten ein breites Angebot an regionalen Produkten und soll zentraler Treffpunkt für Jung und Alt im Dorf werden. Auch Fünfstettens Bürgermeister Werner Siebert bedankte sich „bei allen die hier Verantwortung übernommen haben“.

Über Jenny Wagner

Volontärin. Recherchiert und schreibt für online und im blättle. Immer unterwegs, ob bei einer politischen Diskussion, einem Unfall oder im Eins-zu-eins Gespräch mit ihren Interviewpartnern. Zimmerpflanzenbeauftragte im Redaktionsbüro. Steht in ihrer Freizeit auf dem Tennisplatz.