17. November 2020, 08:15

PS-Hauptgewinn über 10.000 Euro für das Patenkind

Auf dem Bild: Sparkassendirektor Michael Scholz (links), Vorstandsmitglied Erich Meyer mit Hauptgewinnerin Andrea Leister Bild: Thomas Deuter
Andrea Leister gewinnt 10.000 Euro für ihr Patenkind beim PS-Sparen der Sparkasse Donauwörth.

Einen weiteren Hauptgewinn beim PS-Sparen und Gewinnen in Höhe von 10.000 Euro konnte vor Kurzem die Sparkasse Donauwörth in der Niederlassung Oettingen verzeichnen. Andrea Leister aus Oettingen hatte im vergangenen Jahr ein PS-Dauerauftrags-Los abgeschlossen und zur Taufe an ihr Patenkind Luca verschenkt. Jetzt konnte sie den Geldgewinn bis zur Volljährigkeit des Patenkindes anlegen. Bei einem Einsatz von monatlich fünf Euro für das PS-Los, das gleichzeitig einen regelmäßigen Sparanteil von vier Euro beinhaltet, ergeben sich jeden Monat Gewinnchancen von fünf Euro bis zu 10.000 Euro sowie zusätzlich die Möglichkeit, an zwei Sonderverlosungen im Jahr mit weiteren Großgewinnen teilzunehmen.

Zusätzlich fördern PS-Losinhaber mit drei Euro im Jahr gemeinnützige Projekte in der Region. Auf unserem Bild freuen sich Sparkassendirektor Michael Scholz (links) und Vorstandsmitglied Erich Meyer mit Hauptgewinnerin Andrea Leister und überreichen ihr einen Blumenstrauß sowie 100 x 100 Euro-Scheine für ihr Patenkind Luca. (pm)