• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Region Nördlingen / Giants machen Vorankündigung wahr
Die Rieser besiegen die Drachen aus Rhöndorf mit 81:69. (Bild: Gerd Lessau)
Die Rieser besiegen die Drachen aus Rhöndorf mit 81:69. (Bild: Gerd Lessau)

Giants machen Vorankündigung wahr

Die Giants TSV 1861 Nördlingen hatten vor dem Spiel gegen die Dragons Rhöndorf angekündigt sich mit Anstand und Würde aus der 2. Basketballbundesliga verabschieden zu wollen. Dieses Vorhaben machten sie am Samstagabend wahr, gewannen ihr vorletztes Heimspiel und schickten die Rheinländer mit einer 69:81- Niederlage im Gepäck nach Hause. Leider machten ihnen die Spitzenspiele der Fußballbundesliga, der ersten Basketballbundesliga sowie der Beginn der Osterferien und die Nördlinger Kneipentour einen Strich durch die Rechnung, so dass lediglich rund 420 Zuschauer den Weg in die Hermann-Kessler-Halle fanden. Diese mussten ihr Kommen allerdings nicht bereuen, denn die Rieser sprühten vor Tatendrang und wollten die gegen die Rheinländer erlittene unglückliche Hinspielniederlage wettmachen.

Nördlingen – Besonders erfreulich war, dass fünf Spieler im zweistelligen Bereich Punkte sammelten und sowohl Adrian Lind mit zusätzlichen elf gefangenen Abprallern als auch Leon Friederici mit zehn direkten Ballvorlagen sogenannte „Double-Double“ verbuchten. Insgesamt 27 direkte Ballvorlagen zeugten von einer geschlossenen Mannschaftsleistung, da immer wieder der besser postierte Mitspieler gesucht und gefunden wurde.

Dies zeigte sich auch gleich zu Beginn der Partie. Die Rieser legten los wie die Feuerwehr. Insbesondere Eddy Edigin, der sich dank seiner Athletik blendend unter dem gegnerischen Korb in Szene setzte, wurde immer wieder als Anspielstation gesucht und verbuchte die ersten acht Punkte für die Giants. Als dann auch noch Adian Lind und Terence Smith ins Punktesammeln eingriffen, sah sich der Trainer der Gäste bereits nach fünf Minuten und einem 12:2-Zwischenstand zu einer ersten Auszeit gezwungen. Nach dieser Unterbrechung kam etwas Sand ins Getriebe der Rieser und die Rheinländer konnten bis zum Ende der ersten zehn Minuten auf 12:9 verkürzen.

Mit zwei Dreipunkttreffern konnten die Drachen zweimal den Ausgleich erreichen (15:15). Dann zeigten die Nördlinger, dass sie an diesem Abend nicht gewillt waren die Halle als Verlierer zu verlassen. Ein 10:0-Spurt ließ sie auf 25:15 davonziehen. Die Drachen, die unbedingt einen Sieg brauchten, konterten und verkürzten bis zur 18. Minute auf 29:27. Fünf erfolgreiche Freiwürfe und ein Korbleger durch Friederici brachte wieder Sicherheit für die Rieser und ließ sie mit einer 36:29-Führung in die Halbzeitpause gehen.

Die ersten Zähler nach dem Seitenwechsel gehörten wieder Eddy Edigin, der sich erneut am Korb durchtankte. Nach vier Gegenpunkten startete Terence Smith mit zwei erfolgreichen Distanzwürfen einen 13:0-Lauf der Einheimischen und ließ sie auf 51:33 davonziehen. Der Rest des Viertels verlief ausgeglichen, so dass die Giant mit einem scheinbar beruhigendem 60:42-Vorsprung in den Schlussdurchgang gehen konnten.

In diesem wollten es die Dragons noch einmal wissen, erhöhten ihre Aggressivität in der Verteidigung und schafften in der 38. Minute den 71:66-Anschluss. Ein Korbleger von Adrien Coleman sowie ein krachender Dunking durch Adrian Lind, der von Terence Smith zum Schnellangriff geschickt wurde zerstörte die Bemühungen der Gäste das Spiel in den Schlussminuten zu drehen. Die Zuschauer hielt es nicht mehr auf den Sitzen, feuerten die Giants an und feierten zusammen mit der Mannschaft den hochverdienten Sieg, als Leon Friederici per Korbleger den 81:69-Endstand markierte.

Die Giants verbuchten ihren vierten Heimsieg in Folge und wollen diese Serie am kommenden Samstag in ihrem Abschlussheimspiel ausbauen. Als Gäste erwarten sie dann die Licher BasketBären, mit denen sie noch eine Rechnung offen haben.(pm)

Für Nördlingen waren am Ball: Coleman 17 Punkte (2 Dreier) / 2 Rebounds / 2 Assists / 2 Steals, Zink, Smith 18 P (3) / 8 R / 6 A / 1 S / Steinmeyer 1 P / 1 A / 1 S, Friederici 11 P / 5 R / 10 A, Knie 2 A / 1 S, Edigin 18 P / 7 R / 1 A / 2 S, Seeberger 3 P / 6 R, Brütting 2 P / 2 R / 3 A, Lind 11 P (1) / 11 R / 2 A / 2 S

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über Diana Hahn

Redakteurin für online und blättle. Ob Wirtschaft, neue Technologien oder Historisches aus dem Landkreis – sie fühlt sich in allen Themen zu Hause und mittlerweile auch in unserem Landkreis, als „Zugreiste“ aus dem Raum Dillingen. Hinterfragt gründlich und bringt Dinge auf den Punkt.
Donau-Ries-Aktuell