• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Region Donauwörth / Neues Leben in der unteren Reichsstraße
In der unteren Reichsstraße eröffnet die Fashionboutique Oh là là.

Neues Leben in der unteren Reichsstraße

Im „Stadtzollhaus“ eröffnet heute ein neues Geschäft. Der Modeladen zieht aus der Eichgasse in die Reichsstraße. 

Donauwörth – Stadtgespräch Nummer 1 in Donauwörth war in dieser Woche die Eröffnung der Donau Meile in der Dillingerstraße. Egal ob Befürworter oder Gegner – man ist sich einig: Es ist schade, um den Drogeriemarkt in der Reichsstraße, der mit dem Umzug ins Einkaufszentrum seine Filiale in der Innenstadt schloss.

Um so wichtiger ist es nun, dass für die leerstehenden Ladenflächen in der Innenstadt gute Nachfolger gefunden werden. Dem Leerstand im sogenannten „Stadtzollhaus“ in der unteren Reichsstraße (ehemals Spielwaren Ludl, dann kurzzeitig ein Café) ist das jetzt gelungen.

Am Samstag eröffnet hier die Modeboutique Oh là là. Das Damenbekleidungsgeschäft startete Anfang des Jahres in der Eichgasse und dürfte besonders jungen Leuten aus Sozialen Netzwerken bekannt sein. Denn die Inhaber setzen auf gezielte Werbung bei Facebook, Instagram und Co.

Die Laden, der vor allem junge Mode führt vergrößert sich mit dem Umzug in die Reichsstraße von 60 auf 170 Quadratmeter. „Wir werden unser Sortiment vergrößern, jedoch weiter italienische Mode und ausgefallene Kleidungsstücke unseren Kunden anbieten“, so der Inhaber Andras Schäfer.

 

Über Mara Kutzner

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.
Donau-Ries-Aktuell