• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Harburg / Personalehrungen und Verabschiedung in den Ruhestand
Obere Reihe von links: Herbert Bell, Gudrun Winklmaier, Annette Laurer, Bürgermeister Kilian, Untere Reihe von links: Klaus Schindler, Elfriede Hlawon-Schmid, Carola Ruff, Heidi Angermeyer, Beata Deichmeyer, auf dem Bild fehlt Kerstin Mayer (Bild: Sandra Exner-Niebergall

Personalehrungen und Verabschiedung in den Ruhestand

Bei der Personalversammlung des Rathauses in Harburg bedankte sich Bürgermeister Wolfgang Kilian bei allen Kollegen und Kolleginnen für die geleistete Arbeit und jahrzehntelange Treue und verabschiedete gleichzeitig drei Beschäftigte in den wohlverdienten Ruhestand. 

Harburg – Bei der jährlich vorgeschriebenen Personalversammlung bedankte sich Bürgermeister Wolfgang Kilian sehr herzlich bei allen Kollegen und Kolleginnen für die geleistete Arbeit im Jahr 2017. Wiederum waren einige Personalbewegungen zu verzeichnen. Für 10-jährige Betriebszugehörigkeit ehrte er Herrn Herbert Bell, Hallenbad, Frau Annette Laurer, Einwohnermeldeamt, Frau Heidi Angermeyer, Bauamt, Frau Kerstin Mayer, Hauptverwaltung und Frau Carola Ruff, Kindertagesstätte Harburg. Bereits seit 20 Jahren sind für die Stadt tätig: Frau Gudrun Winklmaier, Hauptverwaltung, Frau Elfriede Hlawon-Schmid, Kindertagesstätte Harburg sowie Frau Beata Deichmeyer, Reinigungskraft im Rathaus. Der dienstälteste Jubilar ist Stadtbaumeister Klaus Schindler, der seit 25 Jahren im Bauamt tätig ist. Bürgermeister Wolfgang Kilian bedankte sich sehr herzlich für die jahrzehntelange Treue zur Stadt Harburg und wünschte allen weiterhin viel Arbeitsfreude und gute Gesundheit.

Im zweiten Halbjahr treten drei Beschäftigte der Stadt bzw. der städtischen Einrichtungen in den Ruhestand. Zum 30.09. Heinrich Wurm, der fast 30 Jahre überaus gewissenhaft das Amt des Klärwärters ausübte. Seine Ausbildung als Elektroinstallateur war sehr hilfreich für seine verantwortungsvolle Tätigkeit. Zum 30.11. Eleonore Güttinger, die bereits 1982 als Reinigungskraft in der Wörnitzhalle ihre Tätigkeit für die Stadt Harburg aufnahm. Im Rathaus, in der Kindertagesstätte und in der Schule lieferte sie jeweils „saubere“ Arbeit ab. Zum 31.12.2017 wird Karl-Heinz Stegner aus dem städtischen Bauhof in Rente gehen. Seit fast 32 Jahren war der gelernte Bauschlosser im Bauhof tätig. Zudem war seine Passion als Harburger Feuerwehrmann und damit als Verbindung zur Freiwilligen Feuerwehr Harburg sehr lobenswert. Allen drei „Neurentnern“ wünschte Bürgermeister Wolfgang Kilian auch im Namen aller Stadträte und des Personalrates einen gesunden, ausgefüllten Ruhestand. (pm)

Von links: Bürgermeister Kilian, Karl-Heinz Stegner, Eleonore Güttinger, Heinrich Wurm (Bild: Sandra Exner-Niebergall)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.