• blattle 19/20
    blattle 19/20
  • blaettle 17/18
    blaettle 17/18
Home / Region Donauwörth / Randale in Erstaufnahmeeinrichtung
(Symbolbild: Diana Hahn)

Randale in Erstaufnahmeeinrichtung

Am Samstagabend kam es laut Polizei kurzzeitig in der Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth zu einer Auseinandersetzung zwischen gambischen Bewohnern und dem dortigen Sicherheitsdienst.

Donauwörth – Gegen 20.30 Uhr kamen etwa sechs bis acht Gambier aus der Stadt zurück in ihre Unterkunft. Schon vor der Einrichtung soll es zu einem Gerangel der offensichtlich alkoholisierten Männer untereinander gekommen sein. Als sie dann das Gelände betraten hatte der Ordnungsdienst ein wachsames Auge auf sie. Zwei von ihnen begaben sich aber nicht in ihre Zimmer, sondern wollten im Speisesaal noch etwas zu essen. Weil das nicht möglich war, kam es schließlich laut Polizei zu einer Auseinandersetzung mit den Kräften des Sicherheitsdienstes, in dessen Verlauf ein Seifenspender von der Wand gerissen wurde. „Außerdem benutzten die beiden Haupttäter einen Müllständer als Wurfgeschoss gegen zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes“, so die Polizei.

Die alarmierte Polizei zog sofort starke Kräfte, insgesamt zwölf Streifen, zusammen und betrat die EAE. „Zu diesem Zeitpunkt war die Stimmung zwar immer noch aufgeheizt und eine Vielzahl von Bewohnern trat den Beamten verbal aggressiv und lautstark entgegen“, heißt es im Polizeibericht.  Zu körperlichen Auseinandersetzungen kam es jedoch nicht. Ein 19-jähriger Hauptverdächtiger wurde in Gewahrsam genommen. Er war im Bereich von etwa ein Promille alkoholisiert und verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung in der Arrestzelle der Polizei. Sein gleichaltriger Landsmann hatte sich schon schlafen gelegt und wurde in der Einrichtung belassen um deeskalierend zu agieren. Es entstand minimaler Sachschaden. Es kam zu keinen Verletzungen unter den Beteiligten. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.