• blaettle 14/15
    blaettle 14/15
  • blaettle 12/13
    blaettle 12/13
  • blaettle 10/11
    blaettle 10/11
Home / Region Nördlingen / TSV Läufer aus Nördlingen beim Gmünder Stadtlauf
Gmünder Stadtlauf
Auf dem Foto Kurz vor dem Start von links Simone Müller, Claudius und Birgit Hingst, Nicole Spielberger, Hans Niederhuber, Philipp Moll, Melanie Töpfer und Andreas Graf. (Foto: Lauftreff TSV Nördlingen)

TSV Läufer aus Nördlingen beim Gmünder Stadtlauf

Regenpause während den Läufen

Nördlingen – Die DJK Schwäbisch Gmünd veranstaltete bereits zum 31. Mal den Gmünder Stadtlauf. Angeboten wurde ein Bambinilauf über 422 m, ein Schülerlauf über 2,5 Kilometer, ein Lauf über 10 Kilometer und der Halbmarathon über 21,1 Kilometer. Die Kinder und Schülerläufe starteten bereits ab 12 Uhr. Um 14 Uhr erfolgte dann der Start für den Halbmarathon, um 14:20 fiel dann der Startschuß für die 10-Km Strecke. Den Schülerlauf finishten fast 700 Jugendliche und Kinder.

Gerade rechtzeitig zum Start der Langstrecken  hatte der Wettergott ein einsehen mit den Läufern und hielt den Regen noch zurück.

Die 10 Km Strecke finishten über 400 Läuferinnen und Läufer. Die flache, asphaltierte Strecke führte paralell zur Rems bis zum Wendepunkt bei 5 Kilometer wieder zurück in die Schwerzer Allee. Die „Mühli’s Brezel-Challenge“ über 10 Kilometer gewann Thomas Thyssen vom TV Zell a. N. in 32:24 Minuten; erste Frau war Kathrin Wallner vom LV Pliezhausen in 38:35 Minuten. Unter den Finishern erreichten die Rieser Läufer Günther Wiche in 39:02 Min. (20. Mann, 2. Altersklasse M50) und Nicole Spielberger in 53:24 Min. (14. WHK) das Ziel.

Der Halbmarathon führte auf einer flachen, asphaltierten Wendepunktstrecke an der Rems entlang ins Haselbachtal bis zur Maierhofer Sägemühle, danach kam der Wendepunkt, dieser wurde elektronisch gemessen. So konnte eine genaue Zwischenzeit bei der halben Strecke ermittelt werden.

Spitzenzeiten der Nördlinger Läufer

Beim Halbmarathon siegte Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen in 1:11:12 Stunden, vor Joachim Krauth vom MTV Aalen 1:11:48 Std. und Michael Chalupsky von der TSG Heidelberg in 1:12:25 Std.. Schnellste Frau war Julia Laub vom ASC Ulm in 1:29:07 Std., vor Miriam Köhler vom Sparda-Team Rechberghausen in 1:29:25 Min. und Kerstin Deffner, gestartet für die Ries-Hornets Nördlingen in 1:30:01 Std.. 

Unter den fast 300 Teilnehmer erreichten die Läuferinnen und Läufer des TSV Nördlingen in folgenden hervorragenden Zeiten das Ziel: Claudius Hingst 1:23:59 Std. (persönliche Bestzeit, 12. Mann, 2. Altersklasse M35), Andreas Graf 1:28:04 Std. (persönliche Bestzeit 5.AK M45), Dominique Rauh, gestartet für die Ries- Hornets Nördlingen 1:28:51 Std. (7.AK M45), Kerstin Deffner, gestartet für die Ries-Hornets Nördlingen 1:30:01 Std. (persönliche Bestzeit, 3. Frau, 1.AK W40), Birgit Hingst 1:33:01 Std. (5. Frau, 1.AK W35), Philipp Moll 1:33:15 Std. (8.AK M30), Melanie Töpfer 1:35:48 Std. (10. Frau, 2.AK W30), Hans Niederhuber 1:36:20 Std. (3.AK M60) und Simone Müller 2:03.30 Std. (9.AK W35).

In der Mannschaftswertung der Herren und der Damen erreichten die Starter des TSV Nördlingen jeweils den undankbaren vierten Platz. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 16.000 Follower, Tendenz steigend.