• blattle 19/20
    blattle 19/20
  • blaettle 17/18
    blaettle 17/18
Home / Landkreis / Unwetter erreichen den Landkreis

Unwetter erreichen den Landkreis

Das vorwiegend sonnige Muttertags-Wochenende endetet am Sonntagabend mit heftigen Unwettern, die auch den Landkreis erreichten. Besonders schwer hat es Riedlingen getroffen. 

Donau-Ries – Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern (Stufe 3 von 4) bis in die späten Abendstunden hinein.  „Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen.  Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich“, meldet der Wetterdienst.

Überschwemmungen in Riedlingen und Bäumenheim

Heftig betroffen von den Unwettern ist derzeit der Bahnweg in Riedlingen. Dort sind vier Keller mit Wasser voll gelaufen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind dort im Einsatz, um das Wasser abzupumpen. Die Unterführungen in der Dillingerstraße, Kaiser-Karl-Straße und die Unterführung bei Airbus Helicopter sind wegen Überschwemmungen für den Verkehr gesperrt. Auch in Asbach-Bäumenheim steht das Wasser teilweise kniehoch auf den Straßen. Laut Feuerwehr sind im Ort circa 30 Keller mit Wasser vollgelaufen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

Über Mara Kutzner

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.