26. September 2018, 08:50

"Leben 1.0 - Wie Leben gelingt im digitalen Wandel"

Symbolbild Bild: pixabay
Die Geschwindigkeitsspirale der digitalen Transformation dreht sich von Jahr zu Jahr schneller und trübt immer mehr den Blick auf die echten Werte. Als INDUSTRIE 4.0 - Experte will Johann Hofmann, Maschinenfabrik Reinhausen im Rahmen eines Vortragsabends am Montag, 01.10.2018, 18.00 Uhr im Technologie Centrum Westbayern unter dem Titel „Leben 1.0 – Wie Leben gelingt im digitalen Wandel“ deutlich machen, dass wir als Mensch unser gegenwärtiges Leben bewusst wahrnehmen und gestalten sollten.
Nördlingen - Basierend auf den Erkenntnissen bedeutsamer Denker, von der griechischen Antike bis zu den Philosophen der Neuzeit, hat er sein ganz persönliches Navigationssystem für das Leben entwickelt. Dabei kommt auch immer der Ingenieur in ihm zu Wort, der nicht im Theoretischen bleibt, sondern stets nach Wegen der praktischen Anwendung sucht.
Mit diesem Thema wendet er sich an interessierte Menschen aller Gesellschafts- und Berufsschichten. Er nimmt dabei seine Zuhörer mit auf eine Zeitreise: 66 Jahre in die Zukunft und 2500 Jahre zurück in die Antike. Leben 1.0 öffnet zum einen den Blick in die digitale Zukunft und gibt zum anderen mit bewährten Methoden Orientierung.
Auszug aus dem Inhalt:
  • Der Mensch und die digitale Zukunft
  • Leben ohne Balance
  • Beschleunigung, das Phänomen unserer Zeit
  • Virtuelles Glück - gibt es das?
  • "Berechnung des Glücks" mit Ingenieur Methoden
  • Der Kardinaltugend-Kompass
  • Was am Ende wirklich zählt!
Mit dieser Veranstaltung führt das Technologie Centrum Westbayern seine Reihe zum  Thema „Digitalisierung“ im Rahmen seiner Aktivitäten „Digitales Zentrum Schwaben DZ.S“ weiter.
Ziel ist es, regionalen Betrieben, Firmen und Startups Informationen und neue Impulse für den digitalen Wandel zu geben und eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch mit überregional bekannten Experten aus der Wirtschaft zu bieten. Die Teilnahme ist kostenfrei und für alle Interessierten offen.
Bitte Anmeldung unter:  anmeldung@tcw-donau-ries.de oder Tel. 09081 8055-100 an. Weitere Informationen im Internet unter www.tcw-donau-ries.de. (pm)