14. Juli 2017, 11:59

BLASIUS - BLASMUSIK zum Niederknien!

Vom 21. bis zum 23. Juli ist es soweit: Dann findet in Fremdingen eine ganz besondere Veranstaltung statt. Organisiert vom Musikverein Fremdingen 1871 e.V. gibt es dann drei Tage lang ein Festival von Musikanten für Musikanten: BLASIUS – Blasmusik zum Niederknien!
Bild: BLASIUS
Fremdingen - Bereits seit über 20 Jahren gibt es beim Fremdinger Musikverein, die Idee ein Blasmusik-Festival zu organisieren. Im Juni 2015 wurden die Planungen dann konkreter, ein Grobkonzept wurde erstellt und das Einverständnis des Vorstands wurde eingeholt. Bis März 2016 wurde der Plan unter Verschluss gehalten und als streng geheim behandelt. Nachdem das Konzept im März 2016 vorgestellt wurde und die Resonanz durchweg positiv war, machten sich die Mitglieder des Musikverein Fremdingen daran, den Plan in die Tat umzusetzen. Drei Tage lang kann auf dem BLASIUS in Fremdingen gefeiert werden, zu Blasmusik in allen Facetten. Mit dabei sind neben Newcomern auch einige Größen der Blasmusik-Szene. Los geht es Freitag, 21. Juli 2017, ab 18 Uhr.
Für grandiose Stimmung sorgen:
5er Blech

Bild: 5er Blech
Mit ihrem Motto „Spezialisten für angewandte Blasmusik“ begeistert die Unterallgäuer Gruppe mittlerweile schon seit über fünf Jahren ihr Publikum stets aufs Neue. Einst als klassisches Schulquintett gegründet, entwickelte die junge Formation ihren ganz eigenen Stil. Ob traditionell, modern oder konzertant – für die unterhaltsame Mischung ist 5er Blech bekannt. > www.5erblech.de
Funk‘n‘Roll
  (Bild: Funk´n`Roll)[/caption]
Stilsicher bewegt sich die Band zwischen funkigenRhythmen von James Brown und Jan Delay über Soultiteln von den Blues  Brothers und Amy Winehouse, bis hin zu Rockklassikern von Queen und Toto. Immer mit einer ganz besonderen Note „Funk‘n‘Roll. Funk‘n‘Roll besticht durch Enthusiasmus, Exklusivität, temperamentvolle Persönlichkeiten, stilvolles Auftreten und musikalische Qualität. > www.funknroll.de
Alpenblech
(Bild: Alpenblech)[/caption]
Sie stehen in Frack und Fliege auf wichtigen Podien der klassischen Musik, setzen als Solisten glänzende Akzente und gleichwohl schlägt ihr Herz für echte Blasmusik: für böhmisch-mährische Musik, Polka, Marsch und Walzer aus dem Alpenraum. Mit engagierten Vollblutmusikanten pflegt die Formation seither Polka & Co. Ihr sichtbarer Spaß an der Musik springt schnell auf den Hörer über, ist einfach ansteckend und mitreißend.
> www.alpenblech.de
Almdudler
Ganz nach ihrem Motto: „zünftig – schwäbisch – anders“ steht die Band Almdudler unplugged für handgemachte und hautnahe Livemusik. Drei fesche Damen im Dirndl beweisen, dass mit Akkordeon, Bariton und Gitarre alles möglich ist. Ob bei Polkas, wie „Auf der Vogelwiese“, Partyhits wie „Hulapalu“ oder Songs von Nena und AC/DC, die Mädels lassen es bei ihren fetzigen Arrangements krachen. > www.almdudler-unplugged.de
(Bild: Erwin und Edwin)[/caption]
Erwin und Edwin
Wer ist Erwin? Wer ist Edwin? „Darüber gibt es nur Gerüchte“, sagen vier österreichische Musiker, „aber was wirklich zählt, ist die Musik!“ Vier Musiker, eine Mission: Funky Brass – und Elektro-Klänge verschiedenster Art zu vereinen, um das Publikum zum Tanzen und Toben zu bringen! > www.erwinundedwin.com
Brauhaus Musikanten
(Bild: Brauhausmusikanten)[/caption]
Die Brauhaus Musikanten sind junge Leute aus dem Ostallgäu – genauer gesagt rund um Kaltental – und sie haben richtig Spaß daran, gute Blasmusik zu machen. Ihr Repertoire ist von Vielfalt gekennzeichnet, denn ob Geburtstag, Hochzeit, Frühschoppen, Konzert oder Wettbewerb ...: Jeder Auftritt hat für sie einen besonderen Reiz und dabei möchten sie die Zuhörer in ihren Bann ziehen. > www.brauhausmusikanten.de
Fättes Blech!
(Bild: Fättes Blech!)[/caption]
Sieben Blechbläser und ein Drummer. Sie sind originell und authentisch. Sie fallen besonders auf durch die eigenen Arrangements, die „Fättes Blech“ gigantisch und einmalig machen. Von moderner Blasmusik, über Rock, Pop oder Hip-Hop – die Jungs bringt so schnell nichts aus dem „fätten“ Takt. Sie bringen die Menschenmengen mit Dynamik und Rhythmus im Blut zum Toben! Partystimmung ist garantiert. > www.fättesblech.de
(Bild: Vierea Blech!)[/caption]
Viera Blech!
Viera Blech wurde 2004 als Quartett gegründet und setzt sich aktuell aus sieben hochkarätigen Musikern zusammen. Viera Blech hat sich in den vergangenen Jahren durch etliche Auftritte in ganz Europa, Festivals wie „Woodstock der Blasmusik“ und nicht zuletzt durch eigene große Hits wie „Von Freund zu Freund“ und „Augenblicke“ international einen klingenden Namen in der Blasmusikszene gemacht. > www.viera-blech.at
Musikverein Polling
(Bild: Musikverein Polling)[/caption]
Die mit rund 45 Musikerinnen und Musikern besetzte Blaskapelle unter der Leitung von Dirigent Bernd Schuster kommt aus demschönen Klosterdorf Polling. Der Musikverein Polling wird auch zu Festen in andere deutsche Bundesländer und in die Nachbarländer wie Österreich, Italien und Schweiz zu Bier- und Oktoberfesten engagiert. > www.musikverein-polling.de
Musikantenfreu(n)de
(Bild: Musikantenfreunde)[/caption]
Die Musikantenfreu(n)de sind eine Formation aus 13 Musikern, die seit gut anderthalb Jahrzehnten die grenzüberschreitende kulturelle Zusammenarbeit von Bayern (Landkreis Donau-Ries) und Baden-Württemberg (Ostalbkreis) aktiv fördert. Musikalisch inspiriert wurden sie schon in den 1990ern von der ersten böhmisch-mährischen Blasmusikwelle mit Johann Makos, Gloria, Moravanka, Moravenka und später auch Vlado Kumpan. Titel dieser Kapellen finden sich daher ebenso in ihrem Repertoire wie zahlreiche Eigenkompositionen. > www.musikantenfreun.de
(Bild: Quattro Poly)[/caption]
Quattro Poly
„Quattro Poly“ ist ein fünfköpfi ges Blechbläserensemble mit Allgäuer Ursprung und Einfl üssen aus Bayern und Baden-Württemberg. Die musikalische Bandbreite reicht von der traditionell-volkstümlichen Blasmusik bis hin zu fetzig-modernen Sounds. Ein besonderes Markenzeichen der Band ist der unverkennbare, schlanzig-massive Sound, der sich durch das langjährige Zusammenspiel entwickelt hat. > www.quatto-poly.de
(Bild: Pro Solist`y)[/caption]
Pro Solist’y
Gebläse, Getrommel und Gesang lauten die Erfolgszutaten, das Rezept ist denkbar einfach: Selbst arrangierte Partykracher mischen sich mit traditioneller Blasmusik in Europameister-Manier. „Südböhmische“ meets „Sex on Fire“. Proud Mary tanzt „An Tagen wie diesen“ zum Astronautenmarsch und bekommt dafür ein Kompliment von Bruno Mars ... . So sieht eine der vielen typischen Pro Solist’y-Blasmusikfeten aus – ohne Schnickschnack, Blasmusik pur, Power- Polka-Party-People on tour! > www.pro-solisty.at
Die Hofer Böhmische
Die Hofer Böhmische sind ein Ableger der Hofmusikanten, der Musikabteilung an der Verwaltungsfachhochschule Hof. Im Hauptberuf ordentliche bayerische Verwaltungsbeamte, zeigen die 25 Musiker unter dem Motto „sympathisch unbürokratisch“, was sie sonst noch so können außer Stempeln, Lochen und Abheften. Lassen Sie sich überraschen. Musikalisch orientieren sich die Musiker unter der Leitung von Christian Metz dabei an dem König der Blasmusik, Ernst Mosch, und an dem von ihm so einzigartig interpretierten Musikstil.