25. Juni 2018, 10:36

Schwabens beste Rechner kommen aus Alerheim

Unser Bild zeigt die siegreichen Kinder im Rokokosaal mit Hermann Starnecker, Susanne Reif , Heidi Schiele, Nadine Gottwald und Andrea Eisenreich. Bild: Alexander Graßer
Beim schwäbischen Team-Wettbewerb Mathematik errang das Team aus Alerheim beim Finale in Augsburg den 1. Platz. Schon vor einigen Wochen hatten Madeleine, Dominik und Jakob sich im Landkreis Donau-Ries für das schwabenweite Finale der zehn besten Teams in Augsburg qualifiziert.
Alerheim/Augsburg - Im Rokokosaal der Regierung von Schwaben mussten die Drittklässler jetzt diese komplexe Aufgabe lösen: „Wie lang wäre die Schlange der mitgebrachten Fußballschuhe aller WM-Spieler, wenn man diese lückenlos aneinanderstellen würde?“ Mathematische Rechenkünste, Teamarbeit, Fußball-Fachkenntnisse und souveränes Präsentieren brachte den drei Alerheimer Schülern den heiß umkämpften 1. Platz in Schwaben.
Susanne Reif von der Regierung von Schwaben und der Bezirkspräsident des Genossenschaftsverbandes der Raiffeisen- und Volksbanken Hermann Starnecker überreichten den stolzen Rechenfüchsen die Siegerurkunde und als Siegpreis ein Buch sowie Familieneintrittskarten für das Deutsche Museum.
Über diesen besonderen Erfolg für die Johann-Wilhelm-Klein Grundschule Alerheim freuten sich neben den Kindern mit ihren Eltern auch die Klassenlehrerin Nadine Gottwald, Schulrätin Andrea Eisenreich und Rektorin Heidi Schiele. (pm)