12. April 2018, 08:29

Aktuelles Kursangebot der VHS Donauwörth

Logo VHS-Donauwörth Bild: Volkshochschule Donauwörth
Bei der VHS-Donauwörth sind noch in folgenden Kursen einige Plätze frei. 
Donauwörth - An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.
Vhs-Vortrag: Winter im Wandel –  Skilauf im grünen Bereich am 26. April
Skitourismus ist ein ganz großes Geschäft. Die technische Beschneiung gilt heute bei Skigebietsbetreibern als unverzichtbar, um in Zeiten des Klimawandels Schneesicherheit bieten zu können. Umwelt- und Naturschutzverbände stehen der Beschneiung und den mit ihr einhergehenden Nebenwirkungen kontrovers gegenüber. Der Vhs-Vortrag am Donnerstagabend, 26. April, beleuchtet physikalische und technische Grundlagen der Beschneiung, den mit der Beschneiung von Pisten verbundenen Energie- und Ressourcenverbrauch sowie Auswirkungen auf die Umwelt. Dr. Bernd Prause vom DAV, Sektion Donauwörth, referiert im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, von 19 bis 20.30 Uhr. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.
Heilungskräfte aktivieren am 26. April
Die Vhs Donauwörth lädt zum Vortrag „Heilungskräfte aktivieren – mehr körperliche und geistige Gesundheit durch Achtsamkeit, Meditation und Atemübungen“ im Rahmen des Gesundheitsstammtischs ein. Erfahren Sie am Donnerstagabend, 26. April, von 19 bis 20.30 Uhr, wie Sie die Kraft der Gedanken nutzen und Selbstheilungskräfte aktivieren können. Gedanken und Gefühle können auf den Organismus wie eine „Arznei“ wirken. Lässt sich der Körper von der Psyche beeinflussen? Experten und Doris Marchadier sagen: Ja! Die Leiterin des Vhs-Gesundheits-forums, Yogalehrerin und Mentalcoach, referiert im Café Hummel, Bahnhofstr. 22. Der Vortrag kann gegen Vortragsgebühr, ohne Voranmeldung besucht werden.
Vhs-Film am 18. April: Der Himmel wird warten
Eine aufrüttelnde Geschichte zweier junger Mädchen, die sich von isla-mistischen Terroristen verführen lassen. Die Vhs zeigt den Film am Mittwoch, 18. April, in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth. Die Vorstellungen um 17.30 oder 20 Uhr können bei freier Platzwahl, gegen vergünstigten Eintritt besucht werden. Inhalt: Sylvie und ihre Tochter Mélanie können über alles reden. Doch Mélanie entfernt sich von Sylvie, nachdem sie im Internet einen Jungen kennengelernt hat. Er schmeichelt ihr, spricht mit ihr über Religion – bis die junge Frau nach Syrien geht, um Terroristin zu werden. Auch die Eltern der siebzehnjährigen Sonia erleben dasselbe. Sie sind fassungslos, als die Polizei ihre Wohnung stürmt, weil ihre Tochter einen Anschlag geplant haben soll.
Vhs feiert den Europa-Tag am 5. Mai
Anlässlich des Europa-Tags, der der Gründung des Europarates am 5. Mai 1949 in London gedenkt, bietet die Vhs den Informations- und Aktionsnachmittag an. Am Samstag, 5. Mai, werden von 14 bis 17 Uhr verschiedene Informationstische und Mitmachaktionen angeboten, unter der Leitung von Sprach- und Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Joachim Grzega. Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich.
Winter im Wandel: Après-Ski-Exkursion zur
Kandahar-Abfahrt am 5. Mai mit der Vhs
Die technische Beschneiung gilt heute bei Skigebietsbetreibern als unverzichtbar, um in Zeiten des Klimawandels Schneesicherheit bieten zu können. Umwelt- und Naturschutzverbände stehen der Beschneiung und den mit ihr einhergehenden Nebenwirkungen kontrovers gegenüber. Nach dem Saisonende wollen wir uns vor Ort ein Bild machen. Die Exkursion (Nr. 1216) am Samstag, 5. Mai, ab 7.30 Uhr, führt auf die Kandahar-Abfahrt in Garmisch. Die Wanderung beginnt an der Bergstation der Kreuzeckbahn,der Talabstieg folgt mehr oder weniger der Weltcup-Abfahrt. Unterwegs gibt Dr. Bernd Prause, Fachübungsleiter des DAV, Sektion Donauwörth, wissenswerte Erläuterungen rund um das Thema „Winter im Wandel“. Nähere Info unter www.vhs-don.de
Am 25. April: Ein Ausflug in den Google-Kosmos mit der Volkshochschule
Ein kostenloses Konto bei Google ist wie ein Universalwerkzeug für das Internet: Google bietet nicht nur überragende Suchfunktionen – mit unzähligen Diensten und Tools lässt sich mit Google (fast) alles ma-chen. Am Mittwochabend, 25. April, von 18 bis 21 Uhr, unternimmt IT-Consultant Erich Bäcker mit Ihnen einen Ausflug in den Google-Kosmos (Details zu Kursinhalten unter www.vhs-don.de). Sie können gerne Ihr Notebook, Smartphone oder Tablet zum Kurs (Nr. 2463) mitbringen, PC-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
Vhs: Vorbereitungskurs für das Zertifikat
Deutsch B1 ab 26. April – noch Plätze frei
Das Zertifikat B1 gilt als Nachweis für ausreichende Deutschkenntnisse für die Einbürgerung. Unter der Leitung von Regina Caesar, Dozentin für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, findet ab Donnerstag, 26. April, der verkürzte Vorbereitungskurs (Nr. 3106) für das Sprachenzertifikat telc B1 statt. An insgesamt fünf Abenden, von 18 bis 19.30 Uhr, werden die Teilnehmer, die über gute Kenntnisse auf dem Niveau A2/B1 verfügen sollten, auf die Anforderungen der Prüfung vorbereitet.
"SprachFitnessStudio" Italienisch: am 6. Mai bei der Vhs
Das Kursangebot (Kurs-Nr. 3408) der Vhs richtet sich an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse in Italienisch. Die angewandte Methode nennt sich “Sprachworkout” und wurde von Prof. Dr. Joachim Grzega, Sprach-wissenschaftler, entwickelt. Innerhalb eines Tages, am Sonntag, 6. Mai, von 9 bis 17.45 Uhr, trainieren die Teilnehmer in kleinen Aufgaben die Wörter und Sprachstrukturen für touristische Situationen im Gastland. Die so erworbenen Kompetenzen sollen es ermöglichen, im Anschluss die Sprache leichter selbstständig vertiefen zu können.
Faszientraining: starker Rücken mit Hatha Yoga ab 2. Mai bei der Vhs-Yogaschule
Das Faszientraining in Kombination mit Hatha Yoga bietet die Vhs-Yogaschule ab Mittwoch, 2. Mai, an. Christina Wallrabenstein, Medizinische Fitnesstrainerin, bietet an elf Mittwochvormittagen, von 9 bis 10.15 Uhr (Kurs-Nr. 4039) oder von 10.30 bis 11.45 Uhr (Kurs-Nr. 4043) rumpfstabilierende Übungen mit Hatha Yoga für den gesunden Rücken, kombiniert mit gezieltem osteopathischen Rollen für die faszialen Strukturen des Körpers um das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu stärken.
Vhs-Yogaschule: Hatha Yoga für Anfänger ab 2. Mai
In ruhiger und achtsamer Atmosphäre werden Ihnen in diesem Vhs-Kurs (Kurs-Nr. 4051) die Grundlagen des Hatha Yoga vermittelt. An elf Mittwochabenden, ab 2. Mai, von 19.30 bis 20.45 Uhr, bringt Ihnen Yogalehrerin und Physiotherapeutin Lisa Frisch das Hatha Yoga näher, mit dem Ziel, körperlichen und geistigen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. zu reduzieren.
Hatha Yoga med. (für Menschen
mit Handicap) ab 3. Mai bei der Vhs
Dieser Kurs (Kurs-Nr. 4059) der Vhs-Yogaschule ist besonders für Menschen mit körperlichem Handicap geeignet. Yogalehrerin Gabriele Zanker leitet an zwölf Donnerstagvormittagen, ab 3. Mai, von 10.30 bis 11.45 Uhr, die Yogastunden an. Atem- und Tiefenentspannungsübungen integrieren neben der Körperarbeit die Aspekte des Hatha Yoga, indem Körper, Geist und Seele zu einer Einheit zurückgeführt werden. Eine Bezuschussung durch Krankenkassen ist möglich.
Vhs-Yogaschule: Business Yoga ab 3. Mai
Dieser Kurs der Vhs-Yogaschule bietet eine wunderbare Möglichkeit, während oder nach der Arbeit Stress abzubauen sowie neue Kraft und Frische zu tanken. Gabriele Zanker, Yogalehrerin, führt durch ein rundes Übungsprogramm, das gezielt an die Bedürfnisse der "Schreibtischtäter" angepasst ist. Körperhaltungen, Atemübungen und Tiefenentspannung sowie die Vermittlung des Hatha Yoga Basiswissens sind Inhalte des Kurses (Nr. 4061). Die zehn Kurstage, ab Donnerstag, 3. Mai, von 12.15 bis 13 Uhr, dienen auch der Vorbeugung und Reduzierung von körperlichen und geistigen Spannungszuständen.
Vhs ab 3. Mai: Hatha Yoga – gezielt für Menschen mit Rückenschmerzen
Yogalehrerin Gabriele Zanker bietet in diesem Kurs der Vhs-Yoga-schule ausgewählte Hatha-Yoga-Übungen, die im Besonderen für Men-schen mit Rückenschmerzen geeignet sind. Atemlenkung und Tiefen-entspannung können helfen, den Stress herunterzufahren und die Beschwerden zu lindern. Der Kurs (Nr. 4065) an zehn Donnerstagnach-mittagen, ab 3. Mai, von 16.30 bis 17.45 Uhr, dient zudem der Vorbeugung und Reduzierung von körperlichen und geistigen Spannungszuständen. Eine Bezuschussung durch die Krankenkassen ist möglich.
Vhs ab 23. April: Rauchfrei Leben –  das Rauchfrei-Programm
Den Grundstein legen für ein rauchfreies und gesundes Leben mit dem Tabakentwöhnungskurs der Vhs. Das Programm beinhaltet einen kostenlosen Infoabend (Kurs-Nr. 4180) am Montagabend, 23. April, von 17.30 bis 19 Uhr. Basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist der Kurs mit sechs Gruppentreffen eine optimale Vorbereitung auf den Rauchstopp und bietet zudem professionelle Unterstützung danach. Die Treffen (Kurs-Nr. 4181) finden an sechs Montagabenden, ab 7. Mai, von 17.30 bis 19 Uhr, im Café Connection der Caritas Suchtfachambulanz, statt. Niels Pruin, M.Sc., Diplom-Sozial-pädagoge (FH), Sucht- und Psychotherapeut, ist Ihr kompetenter Lehrgangsleiter. Bezuschussung durch Krankenkassen ist möglich, der Kurs ist eine Kooperation mit der Caritas Suchtfachambulanz Donauwörth und dem IFT- Institut für Therapieforschung.
Vhs-Wochenendseminar ab 27. April: Sportbootführerschein „See“ und „Binnen“
Die Vhs meldet noch freie Plätze für den Kombikurs-Wochenend-Lehrgang für Segler und Motorbootfahrer (Kurs 4704). Bei Segel- und Motorbooten von mehr als 11,03 kW (15 PS) ist der Sportbootführerschein „See“ (Segler) bzw. „Binnen“ (Motor) behördlich vorgeschrieben. Prof. Klaus Michael und Angelika Michael leiten den theoretischen Lehrgang am Freitag, 27. April (17 bis 21 Uhr), Samstag, 28. April (9 bis 18 Uhr), und Sonntag, 29. April (9 bis 15 Uhr). Lehrbücher, Prüfungsfragebögen und Navigationsdreiecke können auf Wunsch bei Kursbeginn vom Dozenten erworben werden, ein Merkblatt ist erhältlich.
"Stiegelschlag" am 4. Mai bei der Vhs
Stadtförster Michael Fürst zeigt Ihnen bei der Vhs-Fühurng (Kurs-Nr. 7212) die Bäume des geplanten Ruhewaldes "Stiegelschlag" im Donauwörther Stadtwald. Dabei erfahren Sie am 4. Mai Einzelheiten über diese alternative Bestattungsform und über die Geschichte des Donauwörther Stadtwaldes. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Einfahrt zum Wildgatter an der "Panzerstraße", die Führung dauert bis ca. 16 Uhr. Die Veranstaltung entfällt nur bei starkem Regen.
Bayerischer Landtag: 100 Jahre Freistaat – Vhs-Tagesfahrt am 3. Mai
Die Tagesfahrt (Fahrt-Nr. 6330) der Vhs am Donnerstag, 3. Mai, führt nach München, in den Bayerischen Landtag. Dieser ist das Parlament des Freistaats Bayern und ist eine der ältesten Volksvertretungen Europas. Bei einer Führung durch das monumentale und eindruckvolle „Maximilianeum“ (Sitz des Bayerischen Landtags) werden wir mehr über die Arbeit der Abgeordneten erfahren und Einblicke gewinnen können. Nachmittags findet eine Altstadtführung statt, VHS-Dozentin Anneliese Böswald begleitet die Fahrt.
Vhs-Kulturreise: Romantische Cotswolds – Highgrove Manor ab 28. Mai
Höhepunkte dieser Vhs-Reise von Montag, 28. Mai, bis Samstag, 2. Juni, werden sein: Das ehemalige Kloster The Abbey House Gardens mit 2000 Rosensorten und Lilien. Beim Besuch von Kiftsgate Court Manor sehen Sie die größte Kletterrose Englands. Ein gärtnerisches Highlight der Cotwolds sind die Hidcote Manor Gardens, anschließend besichtigen wir das berühmte Broughton Castle. Ein besonderes Erlebnis wird das private Refugium, Highgrove Manor, des Prinzen von Wales sein. Die Exkursion (Reise-Nr. 6165) findet in Kooperation mit menschingreisen, Schwieberdingen, statt. (pm)