4. Oktober 2017, 12:44

"Die schönsten Radwege auf historischen Spuren"

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Rieser Volkshochschule lädt am Donnerstag, 26. Oktober, um 19 Uhr, zum Vortrag „Die schönsten Radwege auf historischen Spuren“ mit Jürgen Malchers, in den Geno-Saal der Raiffeisen-Volksbank Ries Nördlingen ein.
Nördlingen - Hobby-Radler Jürgen Malchers war wieder mit seiner Kamera in Deutschland und Europa unterwegs, so z.B. auf dem Mauerradweg in Berlin oder auf dem einstigen Spazierweg von Johann Wolfgang von Goethe in Weimar. Vom schwäbischen Meer ging es vorbei an der Klosterinsel Reichenau zum Rheinfall bei Schaffhausen. Im Oberen Filstal durchquerte er den schwäbischen Canyon auf einer ehemaligen Bahntrasse bis in die Einsamkeit der Ruine Reußen-stein. Abseits vom Autolärm strampelte er vom Gardasee zu „Romeo und Julia“ nach Verona. Europa spürte er am intensivsten in Schengen (Luxemburg), von dort ging es entlang der Mosel und Saar bis nach Trier. Krönendes Highlight ist die Insel Elba, kurzfristiges Exil für Napoleon und ein Paradies für Radfahrer im Oktober.
Es wird der übliche Unkostenbeitrag erhoben. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. (pm)