20. Februar 2017, 14:48

Freie Plätze bei der Vhs Donauwörth

In einigen Kursen der Vhs Donauwörth sind noch Plätze frei. - Geld vom Staat für Weiterbildung bis zu 500 € möglich
Donauwörth - An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.
Vhs – Termine
Vhs am 9. März: Neue Modedrogen – Gefahren, Informationen, Hilfsmöglichkeite
Der Arbeitskreis Suchtprävention Donau-Ries bietet für Eltern und Personengruppen, die mit Jugendlichen arbeiten, Vorträge zum Thema „Neue Modedrogen“ an. Die Veranstaltung am Donnerstagabend, 9. März, ab 19 Uhr, gibt einen Überblick über die Stoffe und das Vorkommen im Landkreis. Rechtliche Hintergründe, Konsumgründe und die Wirkungsweise der Substanzen aus medizinischer und therapeutischer Sicht werden beschrieben. Es referieren Niels Pruin, Master of Science, Diplom-Sozialpädagoge (FH), Suchttherapeut (DRV) und Leitung Arbeitskreis Sucht, Birgit Baier, praktische Ärztin und Notärztin sowie Polizeihauptkommissar und Präventionsbeamter der Polizeiinspektion Donauwörth Michael Deisenhofer. Die Moderation übernimmt Stefan Graßl, Präventionsfachkraft Landratsamt Donau-Ries, Diplom-Sozial-pädagoge (FH), Leitung Arbeitskreis Suchtprävention. Der Besuch der Veranstaltung in Kooperation mit der Vhs Donauwörth im Vhs-Gebäude, Spindeltal 5, ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.
Gesundheitsstammtisch: Allergien und Abwehrschwäche am 16. März
Wenn das Immunsystem überlastet ist, leiden viele Menschen unter häufigen grippalen Infekten oder Entzündungen im Hals-Nasen-Ohrenbereich und der Bronchien, Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis plagen die Betroffenen. Beim Vhs-Gesundheitsstammtisch am Donnerstagabend, 16. März, 19 bis 20.30 Uhr, erhalten Sie Tipps zur Linderung und Selbsthilfe. Durch den Abend führen Heilpraktiker Florian Neumann-Mangoldt sowie Doris Marchadier, Leiterin des VHS-Gesundheitsforums. Die Veranstaltung in Kooperation mit AOK und „Orthopädie im Fachärztezentrum Maximilium“ kann ohne Voranmeldung, gegen Unkostenbeitrag, besucht werden. Treffpunkt ist das Café Hummel, Bahnhofstr. 22.
Vhs – Film
Vhs-Film: Eddi the Eagle - Alles ist möglich am 28. Februar - Faschingsdienstag
Die sympathische Sportkomödie, die auf Tatsachen beruht, zeigt die Vhs in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth am Faschingsdienstag, 28. Februar. Regisseur Dexter Fletcher erzählt in diesem Biopic die Geschichte des ersten britischen Skispringers Michael „Eddie“ Edwards. Seit seiner Kindheit träumt dieser von der Teilnahme an den Olympischen Spielen. Erfolglos in verschiedenen Sportarten, beginnt er sich fürs Skispringen zu interessieren. Er versucht, sich das Skispringen beizubringen. Dann lernt er Ex-Ski-Ass Bronson Peary kennen, der ihn fortan unter seine Fittiche nimmt. Vorstellungen sind um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.
Vhs – Kursangebote
Am Ende der Welt: Die Spätantike in der Provinz Raetien am 8. März bei der Vhs
Das Archäologieseminar (Kurs-Nr. 1125) im Rahmen des Studium Generale bietet die Vhs Donauwörth an. Am Mittwochabend, 8. März, von 19 bis 20.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Wolfgang Czysz über die Entwicklungen der Spätantike mit Fokus auf die Provinz Raetien. Der Archäologe zeigt auf, wie durch die Germaneneinfälle einerseits und die Angriffe der Perser im Osten andererseits sowie durch den anhaltenden Druck der Völkerwanderung dazu führten, dass die Grenze und bald auch das Römerreich zusammenbrachen.
Vhs am 4. März: Unterstützung beim Erwerb der deutschen Sprache – Qualifizierung Ehrenamt Ehrenamtliche Sprachlehrer in Deutsch als Fremdsprache sind vor allem eins: Motiviert!
Das ist eine optimale Voraussetzung für gelingendes Lernen. Allerdings braucht es fachliche Kenntnisse, wie ein kommunikativ orientierter Sprachunterricht gelingen kann. Dieser Workshop am Samstag, 4. März, von 10.30 bis 17 Uhr, behandelt zentrale Fragen und vermittelt Übungen, mit denen der Unterricht lebendiger gestaltet und Teilnehmer in ihrem Lernprozess unterstützt werden können. Myiam Fischer Callus, ehemalige Fachbereichsleiterin der vhs Aschaffenburg und EUROLTA Projektmanagerin, ist Ihre kompetente Dozentin. Teilnahme kostenfrei, Anmeldung unter Kurs-Nr. 1294 notwendig.
Ran ans Pferd - Pferdeluft schnuppern für Erwachsene ab 6. März bei der Vhs
„Wer ein Pferd hat, besitzt den Schlüssel zur Welt“ – so sagt ein afrikanisches Sprichwort. Der Umgang mit Pferden ist für Menschen jeden Alters faszinierend. Auch Sie als erwachsener Mensch kommen noch gut „Ran ans Pferd!“. In diesem Vhs-Kurs (Kurs-Nr. 1242) an vier Montagabenden, ab 6. März, lernen Sie das Pferd als Wesen, als Tier und als Partner des Menschen etwas näher kennen als über den Weidezaun. Sie übernehmen „Führung“ in ersten Übungen zur Bodenarbeit mit Pferden und können die Welt auch mal „hoch zu Ross“ wahrnehmen. Erlebnispädagogin Vera Lachenmaier bietet diesen Kur von 18 bis 20 Uhr „inklusiv“ für Menschen mit und ohne Behinderungen an.
Selbstmanagement – Zeitmanagement: Vhs-Seminar am 8. März
Viele Berufstätige haben den Wunsch, mit ihrer Arbeit – vielleicht mit ihrem Leben – besser zurecht zu kommen. Sie möchten mehr Effizienz im Beruf, mehr Erfolg, aber sie möchten das notwendige Engagement auch mit einem zufriedenstellenden Privatleben verbinden. Selbstmanagement kann unser Leben in Balance bringen und halten – dadurch, dass wir an uns arbeiten. Effizienter Umgang mit der Zeit gehört dazu. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema im Seminar der Vhs (Kurs-Nr. 2045) am Mittwochabend, 8. März, von 18.30 bis 21 Uhr. Stefan Leinfelder, Personal- und Managementberatung, führt durch den Abend.
Vhs: Grundlagen Navigation mit Auto oder Motorrad ab 7. März
EDV-Dozent Michael Krepkowski zeigt den richtigen Umgang mit Navigationshilfen, z.B. die Routenplanung am PC mit „Start“ und „Ziel“ oder „Einfügen“ mit Zwischenpunkten. Auch der Export in Routenprogramm und Navigationsgerät, die Möglichkeiten der Veränderung sowie der Import vom Navi in den PC sind Thema im Vhs-Kurs (Nr. 2510) an vier Dienstagabenden, ab 7. März, von 18 bis 21 Uhr.
Vhs-Kurs: MS-Excel 2010 ab 7. März
Das Tabellenkalkulationsprogramm MS-Excel 2010 lernen die Teilnehmer im berufsfördernden Zertifikatslehrgang „MS-Excel 2010“ (Kurs-Nr. 2554) der Volkshochschule kennen. An sechs Abenden, jeweils dienstags und donnerstags, von 18 bis 21 Uhr, führt Kursleiter Heinz Benaczek in die Anwendung ein. Kursstart ist Dienstag, der 7. März. Bei den Teilnehmern werden PC- und Windows-Grundkenntnisse vorausgesetzt. Bei gegebenen Voraussetzungen ist kann der Kursmittels der Bildungsprämie zu 50% teilfinanziert werden.
Englisch A1 für Anfänger am Vormittag – Einstieg noch möglich
Ob Sie gerne ins Ausland verreisen, Ihre grauen Zellen trainieren oder neue Bekannte kennen lernen wollen: in diesem Vhs-Kurs werden Ihnen einfache Sprachkenntnisse in Englisch vermittelt, ohne komplizierte Grammatikregeln und in lockerer Atmosphäre. Lehrerin Kerstin Kurnoth unterrichtet an 14 Dienstagvormittagen, von 10 bis 11.30 Uhr. Der Kurs hat zwar bereits am 7. Februar begonnen, weitere Teilnehmer sind jedoch herzlich willkommen (Kurs-Nr. 3220). (pm)