15. Oktober 2018, 15:04

Leben im Gefängnis – die fremde Welt „Knast“

(Logo: SKM Donau-Ries) Bild: DRA
Der SKM Donau-Ries e. V. engagiert sich seit 1987 für die Resozialisierung von straffälligen Menschen. 
Donauwörth -Das Leben im Gefängnis ist für die allermeisten von uns ein unbekanntes, bedrohliches und vorurteilbehaftetes Terrain. Der SKM Donau-Ries e. V. möchte im Herbst 2018 durch mehrere Veranstaltungen über seine Arbeit und die fremde Welt „Knast“ aufklären und informieren. Den Anfang macht am 25.10.2018 18:30 Uhr im VHS-Haus der gemeinsame Vortag mit Mitarbeitern der JVA Kaisheim „Leben im Gefängnis – und die Arbeit im Haus Leonhard des SKM Donau Ries“ im Rahmen des Herbstprogramms der Volkshochschule.
Interessierte können sich für den kostenfreien Vortragsabend direkt bei der VHS Donauwörth unter www.vhs-don.de anmelden.
Bei der Vorabendmesse im Münster zu Unserer Lieben Frau am 17.November richtet Dekan Neuner gemeinsam mit dem katholischen Verein einen spirituellen Blick auf die Menschen hinter den Mauern mit Gedanken wie Reue, Mitgefühl und Vergebung. Einen kurzweiligen, unterhaltsamen aber auch informativen und teils auch berührenden Abend verspricht der Verein zum Abschluss seiner Veranstaltungsreihe. Am Donnerstag, den 22.11.2018 lädt der SKM Donau-Ries in Kooperation mit Buchhaus Greno um 19:30 Uhr in den Pfarrsaal der Münster Pfarrei zur Autorenlesung mit Joe Bausch. Herr Bausch ist bekannt als Rechtsmediziner im Kölner Tatort. Im wahren Leben ist der Autor seit vielen Jahren Gefängnisarzt in einer der größten deutschen Justizvollzugsanstalten. In der Lesung aus seinem Buch „Knast“ und seinem ganz neu erschienenen zweiten Buch „Gansterblues“ entführt er die Zuhörer sehr persönlich und empathisch auf eine faszinierende Reise in Welt des Gefängnisses. Er erzählt von den wahren Schicksalen und teils dramatischen Lebensgeschichten seiner inhaftierten Patienten ohne die Täter oder den Alltag hinter Gittern zu verharmlosen.
Die Teilnahme an der Lesung ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei für alle Interessierten möglich. Anmeldungen sind möglich unter stephanie.sedelmeier@skm-donau-ries.de (pm)