28. Februar 2017, 09:51

11.500 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Archivbild Bild: DRA
Monheim - Am Montag kurz vor 17.00 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Monheim nach Wittesheim zu einem Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit fuhr ein 67-jähriger Rentner am Steuer des SoMit-Bürgerbusses
- Am Montag kurz vor 17.00 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Monheim nach Wittesheim zu einem Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit fuhr ein 67-jähriger Rentner am Steuer des SoMit-Bürgerbusses von Monheim nach Wittesheim. Ca. 800 Meter nach Monheim kam ihm ein Pkw entgegen, der augenscheinlich auf gerader Strecke immer weiter nach links kam. Deshalb leitete der Kleinbusfahrer eine Vollbremsung ein und wich nach rechts auf das Bankett aus. Dennoch kam es zu einem leichten Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der ausweichende Kleinbus überfuhr mehrere Leitplankenfelder, kippte aber glücklicherweise nicht nach rechts auf die stark abfallende Böschung. Ein 85-jähriger Fahrgast im SoMit-Bus erlitt eine leichte Schürfwunde und wurde vor Ort medizinisch versorgt. Einen Transport in das Krankenhaus lehnte er ab. Die übrigen Fahrgäste blieben unverletzt, ebenso der Fahrer und der mutmaßliche 26-jährige Unfallverursacher. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf circa 11.500 € beziffert. Die Feuerwehr Monheim war an der Unfallstelle unterstützend tätig.(pm)
Diana Hahn
Diana Hahn , Donau-Ries-Aktuell

Redaktionsleitung. Unterwegs für blättle und online. Ob Wirtschaft, neue Technologien oder Historisches aus dem Landkreis – sie fühlt sich in allen Themen zu Hause und mittlerweile auch in unserem Landkreis, als „Zugreiste“ aus dem Raum Dillingen. Hinterfragt gründlich und bringt Dinge auf den Punkt.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-21