4. August 2018, 09:52

19-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
In den frühen Morgenstunden kam ein junger Mann von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde mit schweren Verletzungen erst ins Krankenhaus gebracht und dann ins Zentralklinikum Augsburg geflogen. 
Munningen - Samstagfrüh kurz nach 05.00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 466 von Nördlingen in Richtung Oettingen. Auf Höhe von Munningen kam er aus bisher nicht bekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.
Der Pkw wurde durch den Aufprall gedreht und kam anschließend in einer Hecke zu Stehen. Der junge Fahrer wurde vom Rettungsdienst und vom Notarzt aus seinem Fahrzeug geborgen. Er wurde mit sehr schweren Verletzungen zunächst ins Krankenhaus Nördlingen eingeliefert und etwas später ins Zentralklinikum Augsburg geflogen, so die Polizei.
Die B 466 war für zwei Stunden vollständig gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Unfallfahrer eine Blutentnahme durchgeführt und ein Gutachter zur Unfallstelle hinzugezogen.
Die Polizei wurde bei der Unfallaufnahme durch die alarmierten Feuerwehren aus Oettingen und Wechingen unterstützt, welche mit ungefähr 30 Mann im Einsatz waren. Am Unfall-Pkw und am Straßenbaum ist ein Schaden in Höhe von ungefähr 3000 Euro entstanden. (pm)