7. Dezember 2016, 10:38

20-Jährige verursacht Auffahrunfall aus Unachtsamkeit

Symbolbild Bild: DRA
Eine 20-Jährige verursachte auf der B2 bei Asbach-Bäumenheim einen Unfall. Zusätzlicher Wermutstropfen für die Unfallverursacherin: Der Unfall ereignete sich an ihrem Geburtstag und war sicher eine
Eine 20-Jährige verursachte auf der B2 bei Asbach-Bäumenheim einen Unfall. Zusätzlicher Wermutstropfen für die Unfallverursacherin: Der Unfall ereignete sich an ihrem Geburtstag und war sicher eine Geburtstagsüberraschung auf die sie gerne verzichtet hätte.
Asbach-Bäumenheim - Mutmaßlich aus Unachtsamkeit verursachte eine 20-jährige Pkw-Fahrerin am Dienstag einen Auffahrunfall auf der B 2. Gegen 13.20 Uhr war sie von Augsburg in Richtung Donauwörth unterwegs. Vor ihr fuhr ein 28-jähriger Pkw-Fahrer in gleicher Richtung auf der linken Spur. Wegen eines auf der rechten Spur stehenden Pannen-Lkws, der ordnungsgemäß abgesichert war, verringerte der Fahrer kurz vor der Anschlussstelle Asbach-Bäumenheim Süd seine Geschwindigkeit und schaltete die Warnblinkanlage ein. Trotzdem erkannte die 20-jährige die Situation zu spät und fuhr stark auf. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der 14-jährige Beifahrer der Unfallverursacherin verspürte leichte Schmerzen durch den Gurt und wurde vorsorglich in die Donau-Ries Klinik gebracht. Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 € geschätzt. Durch die Unfallfahrzeuge zusammen mit dem Pannenlaster kam es auf der stark befahrenen Bundesstraße zu deutlichen Verkehrsbehinderungen. (pm)