20. Oktober 2017, 08:23

22-Jähriger gerät in Brand

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 22-Jähriger wollte am Donnerstag ein Feuer in einer Feuertone entfachen. Bei einer Verpuffung geriet der junge Mann selbst in Brand. 
Fremdingen - Am Donnerstagabend wollte ein 22-Jähriger in Fremdingen in einer Feuertonne ein Feuer entfachen. Als Brandbeschleuniger setzte er Benzin ein. Um das Feuer noch etwas zu steigern, goss er Benzin aus einem Kanister nach. Dabei kam es zu einer Verpuffung und der Kanister, sowie die Oberbleidung fingen Feuer. Um den Kanister abzulöschen, warf der junge Mann den Kanister in einen Wassertrog aus Kunststoff. Das Benzin brannte jedoch weiter und auch der Kunststoff des Trogs geriet in Brand. Umherliegendes Stroh stellte zudem noch eine weitere Gefahr dar.
Erst durch die FFW Fremdingen konnte das Feuer abgelöscht werden. Der Mann erlitt leichte Verbrennungen am rechten Arm und wurde ins Krankenhaus Nördlingen verbracht. (pm)