27. März 2017, 12:28

28-jährige verursacht Verkehrsunfall: 14.000 € Schaden

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Donauwörth - Am Sonntag kurz vor 15.00 Uhr verursachte eine 28-jährige Pkw-Fahrerin einen Auffahrunfall auf der Westspange. Sie fuhr mit ihrem Pkw von der Sallinger Straße kommend in südwestliche Richtung.
- Am Sonntag kurz vor 15.00 Uhr verursachte eine 28-jährige Pkw-Fahrerin einen Auffahrunfall auf der Westspange. Sie fuhr mit ihrem Pkw von der Sallinger Straße kommend in südwestliche Richtung. Wegen einem Linksabbieger zum Kanu-Club stockte der Verkehr und zwei vorausfahrende Pkws mussten bis zum Stillstand abbremsen. Diesen alltäglichen Verkehrsvorgang bekam die Unfallverursacherin nicht mit und fuhr ihrer 24-jährigen Unfallgegnerin heftig auf. Dadurch wurde diese noch gegen die Anhängerkupplung eines dritten Beteiligten geschoben. Während dieses Auto unbeschädigt blieb, entstand an den anderen Fahrzeugen hoher Sachschaden von insgesamt ca. 14.000 €.
Nach ersten Einschätzungen wurden die Fahrerinnen und die anderen Fahrzeuginsassen nicht verletzt. (pm)