11. Mai 2017, 20:31

31.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Archivbild Bild: DRA
Zwei leicht verletzte Personen und ein sehr hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls in Wemding.
Wemding - Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 13.00 Uhr in der Bahnhofstraße. Zwei Pkw-Fahrer befuhren die Bahnhofstraße stadtauswärts und wollten nach links in die Gustav-Rau-Straße abbiegen. Wegen Gegenverkehrs mussten sie dabei anhalten. Ein 72-jähriger Rentner befuhr die Bahnhofstraße in gleicher Richtung und realisierte die beiden wartenden Autos vor ihm anscheinend nicht. Offenbar ungebremst fuhr er einem 28-jährigen Pkw-Fahrer auf und schob ihn auf dessen 26-jährigen Vordermann. Der betagte Unfallverursacher und der 26-jährige Fahrer klagten nach dem Zusammenstoß über Schmerzen. Sie wurden mutmaßlich leichtverletzt mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Nördlingen gebracht. Zwei Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 31.000 € geschätzt. Die FW Wemding war mit ca. 15 Mann an der Unfallstelle und beteiligte sich an der Absperrung. (pm)