26. April 2018, 09:12

37-Jähriger begeht mehrere Verkehrsverstöße

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 37-jähriger Mopedfahrer verstieß am Mittwochabend in Wemding gleich gegen mehrere Verbote.
Wemding - Die Kontrolle eines 37-jährigen Mopedfahrers in Wemding am Mittwochabend entwickelte sich bis zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Mann war kurz vor 20:30 Uhr aufgefallen, als er die gesperrte Baustelle in der Bahnhofstraße befuhr. Dabei trug er auch noch keinen Helm.
Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der 37-jährige keine Fahrerlaubnis für das benutzte Kleinkraftrad besaß. Außerdem war er alkoholisiert. Ein Alkotest lässt einen Wert von ca. 0,6 Promille erwarten. Weil der Fahrer aber auf der Dienststelle nicht in der Lage war, den Alkotest korrekt zu bedienen musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Bei deren Durchführung widersetzte sich der Mann, so dass diese mit körperlicher Gewalt durchgesetzt werden musste. Ihn erwartet deshalb ein weiterer Straftatbestand neben dem Fahren ohne Fahrerlaubnis und der mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt. (pm)