17. August 2017, 15:59

39-Jähriger schlägt und beleidigt

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Wörnitzstein - Am Mittwochmorgen kam es in Wörnitzstein zu einem Vorfall mit einem offenbar verwirrten Mann. Der 39-Jährige war zu Fuß mit einem Hund im Dorf unterwegs und ging grundlos auf zwei Männer
Am Mittwochmorgen kam es in Wörnitzstein zu einem Vorfall mit einem offenbar verwirrten Mann. Der 39-Jährige war zu Fuß mit einem Hund im Dorf unterwegs und ging grundlos auf zwei Männer los. Er schlug ihnen mit der Faust ins Gesicht und beleidigte sie. Außerdem drohte er damit, sie umbringen zu wollen. Eine Vorbeziehung zwischen den Beteiligten bestand nicht. Die alarmierten Streifen der Polizei konnten den Tatverdächtigen im Ort stellen und vorläufig festnehmen. Auch der Polizei gegenüber äußerte er, dass er weitere Personen schlagen wolle. Er war deutlich verwirrt und aggressiv. Der Mann war nüchtern, stand aber möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen. Er wurde wegen seines akuten Zustands in die Psychiatrie eingewiesen. Um seinen Hund kümmerte sich das Tierheim Donauwörth.(pm)