25. September 2017, 15:00

45-Jähriger verunglückt auf der B25

Symbolbild Bild: pixabay
Harburg - Am Montagmorgen kurz vor 06.30 Uhr verunglückte ein 45-jähriger Motorradfahrer auf der B 25 vor der Baustelle in Möttingen. Wegen der dortigen Straßensperrung wird der Verkehr bereits an
- Am Montagmorgen kurz vor 06.30 Uhr verunglückte ein 45-jähriger Motorradfahrer auf der B 25 vor der Baustelle in Möttingen. Wegen der dortigen Straßensperrung wird der Verkehr bereits an der Anschlussstelle Großsohrheim auf die Staatsstraße abgeleitet. Die dortige Sperrung ignorierte der Biker aus Donauwörth und fuhr auf der B 25 weiter. Nach ca. 600 m war die Bundesstraße mittels Absperrschranken komplett gesperrt. Die Absperrung bemerkte der Fahrer offensichtlich zu spät und prallte in die Elemente. Dadurch kam er mit seinem Motorrad zu Fall. Durch den Sturz zog sich der 45jähriger mutmaßlich Prellungen im Rückenbereich und am Ellbogen zu. Er kam mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.200 € geschätzt.(pm)