28. November 2018, 14:51

60-Jähriger verletzt sich bei Waldarbeiten

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Dienstagmorgen ist ein Waldarbeiter im Niederschönenfelder Forst verunglückt. Der 60-Jährige wurde am Knie verletzt. 
Niederschönenfeld - Er war damit beschäftigt einen bereits gefällten Baum mit Hilfe einer Seilwinde zur weiteren Bearbeitung an den Wegrand zu „rücken“. Hierbei verspannte sich der Baum zwischen zwei noch stehenden Bäumen. Um die Spannungskräfte herauszunehmen setzte der 60-jährige Forstwirt mit der Motorsäge einen Schnitt, worauf sich die Spannungskräfte in seine Richtung entluden und er am Knie verletzt wurde.
Glücklicherweise war er nicht alleine tätig und hatte einen Helfer dabei. Der verständigte Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Krankenhaus. (pm)