3. Dezember 2017, 21:41

Alkoholfahrt: 4000 Euro Sachschaden

Bild: Polizei Bayern
Am vergangenen Samstag kam es auf der B2 zu einem Unfall. Der Unfallverursacher war vermutlich alkoholisiert.
Am vergangenen Samstag kam es auf der B2 zu einem Unfall. Der Unfallverursacher war vermutlich alkoholisiert.
Donauwörth - „Ein 28-jährigem Pkw-Fahrer befuhr am Samstag, gegen 17.15 Uhr, die B2 in Fahrtrichtung Augsburg. Auf Höhe „Parkstadt“ fuhr er im dortigen Baustellenbereich gegen die Fahrbahnabgrenzung und beschädigte dabei mehrere Warnbaken. Weiterhin wurde hierbei sein Pkw erheblich beschädigt, weshalb der 28-Jährige an der nächsten Abfahrt herausfuhr und selbstständig die Polizei verständigte. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem jungen Mann Alkoholgeruch festgestellt werden, weshalb bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 4000,- Euro“, meldet die Donauwörther Polizei.(pm)