27. September 2017, 11:54

Alkoholisierte Frau verursacht Unfall

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstagnachmittag verursachte eine mutmaßlich alkoholisierte Autofahrerin einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. 
Tapfheim - Die 66-jährige Tatverdächtige parkte gegen 14.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes rückwärts aus und fuhr dabei ein gegenüber geparktes Auto an. Dessen Fahrerin befand sich bereits in ihrem Auto und hatte auf das Ausparken des anderen Fahrzeugs gewartet. Weil die Unfallverursacherin weiterfahren wollte, hielt sie die 34-jährige Geschädigte an und machte sie auf den Unfallschaden aufmerksam. Der wird auf ca. 800 € geschätzt. Den sah sich die 66-jährige zwar kurz an, stieg dann aber wieder in ihr Auto und fuhr weg.
Die alarmierte Polizei traf sie kurz nach dem Vorfall in ihrer Wohnung in Tapfheim an. Die Frau war augenscheinlich stark alkoholisiert und desorientiert. Ein Alkoholtest war nicht möglich. Bei ihr wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Wegen ihres bedenklichen psychischen Zustands konnte die 66-jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen allerdings nicht nach Hause entlassen werden. Es war eine ärztliche Behandlung in die Donau-Ries Klinik notwendig. (pm)