4. Mai 2018, 10:36

Auffahrunfall auf der Umleitungsstrecke

Symbolbild Bild: pixabay
Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2213 zwischen Nördlingen und Deiningen zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von etwa 19.000,- Euro entstand.
Nördlingen - Eine 22-Jährige und ein 30-Jähriger mussten mit ihren Wagen wegen eines Linksabbiegers auf Höhe der Einmündung nach Löpsingen anhalten. Ein nachfolgender 49-Jähriger erkannte dies zu spät und krachte mit seinem Fahrzeug gegen das Heck vom Wagen des 30-Jährigen.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Auto noch auf das Fahrzeug der 22-Jährigen geschoben. Bei dem Unfall wurde der 30-Jährige verletzt und mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. (pm)