9. April 2018, 09:51

Auffahrunfall bei Fünfstetten


Bild: Diana Hahn
Am Sonntagvormittag kurz vor 12.00 Uhr verursachte ein 83-jähriger Pkw-Fahrer einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 20 bei Fünfstetten.
Fünfstetten - Der betagte Fahrer war auf der Kreisstraße in Richtung Wemding unterwegs. Vor ihm fuhr eine 31-jährige Pkw-Fahrerin, die nach links in Richtung Mündling abbiegen wollte. Wegen Gegenverkehrs musste sie aber anhalten. Der nachfolgende Pkw-Lenker bemerkte die Verkehrssitutation zu spät und fuhr auf. Dabei verletzte sich die vorausfahrende Fahrerin mutmaßlich leicht. Ihre beiden Kleinkinder im Fahrzeug blieben ebenso unverletzt wie der Unfallverursacher und seine Beifahrerin. Der Sachschaden wird auf rund 6.000 € beziffert. Die Autos blieben fahrbereit.