20. März 2017, 08:45

Autofahrer nickt ein - 13000 Euro Schaden

Archivbild Bild: DRA
Donauwörth - Am 19.03.2017, 03.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 2, auf Höhe Berg, ein Verkehrsunfall mit insgesamt ca. 13.000 Euro Sachschaden. Ein 29-jähriger war hier mit seinem Pkw in
- Am 19.03.2017, 03.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 2, auf Höhe Berg, ein Verkehrsunfall mit insgesamt ca. 13.000 Euro Sachschaden. Ein 29-jähriger war hier mit seinem Pkw in Richtung Süden unterwegs und kam auf Grund eines Sekundenschlafes nach links von der Fahrbahn ab. Er geriet dabei mit seinem Kfz hinter eine dort beginnende Leitplanke und touchierte dort auf einer Länge von etwa 50 Metern die Pfosten der Leitplanke. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. (pm)