15. Oktober 2017, 10:38

Beleidigung: Pkw-Fahrer zeigt Fußgänger Mittelfinger

Archivbild Bild: DRA
Ein Fußgänger will einen Autofahrer per Handzeichen dazu bewegen langsamer zu fahren. Daraufhin beleidigt dieser ihn mit einer Geste.
Baldingen - "Am Freitagnachmittag fuhr ein zunächst unbekannter Mann mit seinem Wagen offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung von Vorfahrtsregelungen durch eine 30-km/h-Zone in Baldingen. Als ihm ein 48-jähriger Fußgänger durch Handzeichen dazu bewegen wollte, langsamer zu fahren, zeigte ihm der Autofahrer durch die geöffnete Scheibe der Fahrertüre den ausgestreckten Mittelfinger und fuhr unbeeindruckt weiter. Da sich der Geschädigte das Kennzeichen des Fahrzeuges notierte, konnte ein 26-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt werden", berichtet die Nördlinger Polizei. (pm)