8. August 2017, 08:45

Betriebsunfall geht glimpflich aus

Bild: Polizei Bayern
Warching - Noch relativ glimpflich verlief ein landwirtschaftlicher Betriebsunfall in Warching. Dort war ein 49-jähriger Landwirt gegen 14.00 Uhr damit beschäftigt, einen Anhänger mit Strohballen in
- Noch relativ glimpflich verlief ein landwirtschaftlicher Betriebsunfall in Warching. Dort war ein 49-jähriger Landwirt gegen 14.00 Uhr damit beschäftigt, einen Anhänger mit Strohballen in einer Halle abzuladen. Dabei wurde er von seiner Ehefrau unterstützt. Als der Mann das Gespann etwas rangierte fiel ein Ballen von der Ladung und traf die Geschädigte am Kopf. Da es sich glücklicherweise nur um kleine Ballen handelte erlitt die Frau nach ersten Feststellungen nur Prellungen und eine leichte Gehirnerschütterung. Sie wurde vom Sanka in die Donau-Ries Klinik verbracht.(pm)