14. August 2018, 11:00

Betriebsunfall: Mit Hand in Stanzmaschine geraten

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 19-Jähriger zog sich schwere Verletzungen zu, als er am Montagnachmittag mit seiner Hand in eine Stanzmaschine geriet. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Augsburg geflogen. 
Nördlingen - Am Montagnachmittag geriet ein 19-jähriger Beschäftigter einer Produktionsfirma an der Nürnberger Straße mit der linken Hand in eine Stanzmaschine und musste mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Zentralklinikum Augsburg geflogen werden. Die Polizei konnte an der Unfallstelle ermitteln, dass ein Fremdverschulden wohl ausgeschlossen werden kann. (pm)