29. Dezember 2016, 09:56

Diebesbande in Nördlingen aufgeflogen

Symbolbild Bild: DRA
Offenbar halten sich derzeit mehrere algerische Asylbewerber aus der Asylunterkunft Ellwangen in Nördlingen auf. Nun sind die Diebe aufgeflogen.
Nördlingen - Ein 26 Jahre alter algerischer Staatsangehöriger war am 27.12 um 11.30 Uhr in einer Parfümerie in der Löpsinger Straße in Nördlingen beim Diebstahl eines Parfüms im Wert von 90 Euro ertappt und festgehalten worden. Bei seiner Durchsuchung konnte noch weiteres Diebesgut festgestellt werden. So hatte er zuvor in zwei weiteren Geschäften in der Deininger Straße und der Bgm.-Reiger-Straße Kinderbekleidung und Kinderschuhe in einem Gesamtwert von 250 Euro entwendet.
Anhand der Videoüberwachung eines Kaufhauses in der Löpsinger Straße in Nördlingen ist am 28.12 erneut ein 41-jähriger algerischer Asylbewerber aus Ellwangen als Ladendieb erkannt und nach Mitteilung an die Polizei Nördlingen festgenommen worden. Nach der Aufzeichnung hatte er mit mindestens einem weiteren noch unbekannten Täter am Dienstag, 27.12.2016, nachmittags zwei Fußballtrikots von FC Bayern München im Wert von 160 Euro entwendet.
Bei einer veranlassten Nachschau im persönlichen Bereich des Beschuldigten in der Ellwanger Asylunterkunft stellte die württembergische Polizei weitere Trikots und noch zahlreiches, etikettiertes Diebesgut im Gesamtwert von ca. 5.000 Euro bis 8.000 Euro sicher.
Aufgrund des Verdachts einer gewerbs- und bandenmäßigen Begehung wird der festgenommene Beschuldigte heute nach Anordnung durch die Augsburger Staatsanwaltschaft beim Ermittlungsrichter vorgeführt und vermutlich in Untersuchungshaft genommen.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10