13. Juli 2018, 09:07

Donauwörth: 70-Jähriger stürzt vom Roller

Symbolbild Bild: pixabay
Als es am Donnerstagnachmittag einem 70-Jährigen plötzlich schwarz vor Augen wurde, stürzte dieser von seinem Roller und zog sich mutmaßlich leichte Verletzungen zu. 
Donauwörth - Am Donnerstag kurz nach 16.00 Uhr stürzte ein Rollerfahrer im Bahnweg. Ein 70-jähriger Donauwörther fuhr dort mit einem Roller von der Dillinger Straße kommend in Richtung Riedlingen. Wegen eines gesundheitlichen Problems wurde es ihm plötzlich schwarz vor Augen und er stürzte mit seinem Fahrzeug. Vier Jugendliche in seiner Nähe bekamen den Vorfall mit und leisteten bei dem zunächst bewusstlosen Mann vorbildlich Erste Hilfe.
Der Geschädigte kam dann mit dem Sanka mit mutmaßlich leichten Verletzungen in die Donau-Ries Klinik. Der Sachschaden liegt bei ca. 200 €. (pm)