31. Oktober 2018, 11:33

Donauwörth: Gegenverkehr missachtet

Symbolbild Bild: pixabay
Beim Abbiegen hat ein 56-jähriger Pkw-Fahrer ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Das Auto des Geschädigten war nicht mehr fahrbereit.
Donauwörth - Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am Dienstag gegen 15.45 Uhr einen Verkehrsunfall in der Dr.-Friedrich-Drechsler-Str. Er kam vom Kreisverkehr her und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dabei missachtete er allerdings den Vorrang eines entgegenkommenden Autos. Dessen 32-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr dem abbiegenden Auto in die rechte Seite. Das Auto des Geschädigten war danach nicht mehr fahrbereit. Die Beteiligten blieben unverletzt, der Sachschaden wird, laut Polizei, auf circa 8.000 € geschätzt. (pm)