14. August 2018, 09:02

Donauwörth: Lkw-Fahrer fälscht Papiere

Symbolbild Bild: DRA
Gestern wurde bei der Kontrolle eines Lkw-Fahrers am Zollamt eine Reihe von Verstößen festgestellt. Außerdem fehlten sämtliche Schaublätter des Fahrers. 
Donauwörth - Bei der Kontrolle eines serbischen Lkws am Zollamt kam eine Reihe von Verstößen ans Tageslicht. Der 38-jährige serbische Kraftfahrer hatte einen Transport von Ungarn nach Deutschland durchgeführt. Am Zielort wurde nun festgestellt, dass der ursprünglich verplombte Laderaum widerrechtlich geöffnet worden war. Außerdem fehlten sämtliche Schaublätter des Fahrers. Später räumte er in seiner Vernehmung ein, die Blätter mehrfach überschrieben und dann zerrissen zu haben.
Wegen der Verstöße im Zusammenhang mit den Schaublättern ordnete die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung an.
Die Ermittlungen hinsichtlich des aufgebrochenen Siegels werden noch geführt. (pm)